Freitag, 29. April 2016

Orly Pretty-Ugly


Es ist eine Schande, aber dies ist mein erster Beitrag diesen Monat zu "Wir lackieren...". Ich habe noch einige unlackierte Orlys, aber leider ist es auch dabei geblieben. Zum einen sind mir ja ein paar Nägel abgerbochen und ich habe sie radikal gekürzt. Bis sie nachgewachsen sind, habe ich euch ja keine aktuellen Bilder gezeigt und Orlys hatte ich leider nicht auf der Festplatte parat. Als die Nägel dann wieder lang genug für meinen Geschmack waren, hatte ich einfach keine Lust auf die Orlys. Es sind eher verschiedene Rottöne und danach war mir halt nicht. Als ich dann aber auf der Suche nach einem Lack für den Blue Friday war, ist mir Pretty-Ugly ins Auge gefallen. Was ein seltsamer Name, aber nun kann ich ihn nachvollziehen. Ihr werdet noch erfahren, warum.


Pretty-Ugly ist ein sehr sheerer Lack. Eigentlich besteht er nur aus Babyblauem Schimmer. Das ist schon ziemlich hübsch, aber deckt nicht besonders gut, wie ihr euch vorstellen könnt. Die erste Schicht legt wirklich nur einen zarten Hauch von Farbe auf den Nagel. Die zweite Schicht sorgt dann schon für ein schönes helles Blau. Allerdings ist es mir nicht gelungen es mit der zweiten Schicht absolut gleichmäßig zu lackieren. Auch deshalb musste eine dritte Schicht drauf. Bei drei Schichten ist es dann auch geblieben und diese sorgen dann für dieses strahlende Himmelblau. So weit so pretty ;)


Auftragen ließ sich der Lack eigentlich gut. Ich mag die dünnen geraden Pinsel von Orly schon. Nur war es schwer den Lack gleichmäßig zu lackieren. Das ist bei so sheeren Lacken ja doch wichtig, aber eben auch schwieriger und dazu mit den dünnen Pinseln. Die Konsistenz war auch etwas flüssig, aber nicht weiter tragisch. Ein weiteres Problem hatte ich mit der Trocknung. Der Lack hat zum Trocknen länger gebraucht als man es von anderen Lacken kennt. Hinzu kommt, dass es mit Base- und Topcoat insgesamt fünf Schichten Lack sind, die trocknen müssen. Da vergehen schon ein paar Minuten mehr... 


Ich bin bei diesem Lack wirklich sehr zwiegespalten. Mir gefällt, wie er aussieht. Es ist im Endeffekt ein sehr schönes, strahlendes Blau, das Lust auf Sommer, Sonne und Meer macht. Aber das Lackieren dauert einfach lange. Man muss sich bemühen, den Lack gleichmäßig aufzutragen. Er braucht mehr Schichten als ich eigentlich lackieren will und diese trocknen auch noch langsam. So muss der Name Pretty-Ugly zustande gekommen sein :D Anders kann ich mir den Namen nicht erklären. Und jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback.  
 

Mittwoch, 27. April 2016

trend IT UP 220 & Moyou Hipster 07


Hey! Am heutigen Mittwoch ist Mittelgrün angesagt bei "Lacke in Farbe... und bunt!" und ehrlich gesagt, ist das nicht unbedingt meine Farbe. Hellesgrün finde ich schön und Dunkelgrün lackier ich sehr gerne, aber Mittelgrün finde ich dann doch etwas komisch. Deshalb fiel mir die Wahl nicht so leicht. Letztlich wurde es dann dieser trend IT UP. Es ist ein mittleres Grün mit Tendenz ins Mint. 


Die Pinsel von trend IT UP finde ich sehr angenehm. Sie sind breit und ganz leicht abgerundet. Das schönste ist aber, dass sie sehr weich sind und sich so schön anschmiegen. Die Konsistenz des Lackes ist auch perfekt. Alles in allem lässt sich der Lack daher sehr gut auftragen. Gedeckt hat er auch recht gut, allerdings solltet ihr zwei dünne Schichten lackieren, um ein perfekt deckendes und gleichmäßiges Ergebnis zu haben. 


Der Lack hat von sich aus einen schönen Glanz. Für die bessere Haltbarkeit habe ich aber einen Topcoat aufgetragen. So hat er auch gut gehalten. Allerdings habe ich ihn auch nur einen Tag drauf gelassen, denn, wie ich schon sagte, diese Farbe ist nicht so ganz meins auch wenn er mir auf den Bildern doch recht gut gefällt. 


Um das ganze etwas aufzupeppen, habe ich noch ein bisschen gestampt. Das Motiv ist aus der Hipster Collection von Moyou. Ihr findet es auf der Plate 07. Ich hatte zunächst die Schnurbärte ausprobiert, aber mit denen hatte das nicht so gut geklappt. Daher wurden es dann die Brillen.

Montag, 25. April 2016

Essence "Love.Joy.Care" 01 I Care For You


Heute möchte ich euch die Basis des gestrigen Rosenstampings zeigen. Es handelt sich um einen Colour & Care Lack von Essence und hat einen wunderschönen Farbton. Überhaupt hat diese Reihe sehr schöne helle Farbtöne. Hier habe ich euch das helle Grün schon gezeigt und ich werde mir vielleicht noch ein paar mehr holen. Das Gelb ist auch ganz schick für den Frühling und den kommenden Sommer.


Die Farbe von I Care For You ist ein helles Rosa mit einem Schuss Apricot Eine sehr zarte und wunderschöne Farbe, die man zu jedem Anlass tragen kann. Ich empfand ihn als elegant ohne zu mädchenhaft zu wirken. Rosa ist ja eigentlich überhaupt nicht meine Farbe, aber so dezente Lacke mag ich dann doch mal ganz gern. Außerdem hat mich die Farbe an sich erst zu dem Stamping inspiriert.


Der Lack hat den üblichen Essence-Pinsel, mit dem die meisten von uns wohl gut klar kommen. Außerdem sind die Lacke, trotz der hellen Farben, gut pigmentiert. Ich habe hier zwei dünne Schichten lackiert und diese decken absolut. Getrocknet sind sie auch ganz fix. 


Die Haltbarkeit war allerdings nicht ganz so gut. Ich habe beim Auftrag auf einen Basecoat verzichtet, da es sich ja um einen Pflegelack handelt, ebenso wie auf einen Topcoat. Vielleicht hat er ja auch deshalb nicht so gut gehalten. Eigentlich wollte ich ihn ja gar nicht lange auf den Nägeln lassen, aber da kam dann die Idee mit den Rosen in Kombination mit dem hübschen Moyou Stampinglack und so wurden es doch zwei Tage trotz leichtem Tipwear.


So, das war es dann auch schon von mir. Wieder habe ich euch einen hübschen und günstigen Lack zeigen können und am Mittwoch folgt dann der nächste :)

Sonntag, 24. April 2016

Moyou Flower Power 06


Hallo, ihr Lieben! Bei den neuen Moyou-Plates konnte auch ich nicht widerstehen und habe sofort ein paar bestellt. Heute zeige ich euch mein erstes Stamping mit der Flower Power Plate 06. Die Blumenmuster sind alle wunderschön, aber fürs erste habe ich mir diese feinen Rosen ausgesucht. Auch bei diesen Plates lassen sich die Muster sehr gut auf die Nägel übertragen.


Gestampt habe ich ebenfalls mit einem Lack von Moyou. So weit ich weiß, haben diese keine Namen. Ihr findet diesen Lack unter der Bezeichnung MN011. Auch wenn es hier wie Pink aussieht, ist es kein richtiges Pink, sondern eher ein Rosenholz. Ein sehr hübscher Farbton und absolut passend für dieses Motiv. Der Stampinglack ist natürlich super zum Stampen. Absolut deckend mit der ersten Schicht und hat ein mattes Finish.

 
Um es rund zu machen: ich habe auch einen Stempel von Moyou benutzt. In meinem New In Post vom Dezember 2015 seht ihr welchen. Er ist sehr weich und ich habe ihn gekauft, weil er eckig ist und ich so gehofft hatte Motive besser platzieren zu können. Mittlerweile habe ich den Clear Jelly Stamper und kann damit natürlich viel besser zielen. Aber der Moyou Stempel ist weicher und bei Motiven, die nicht unbedingt perfekt platziert werden müssen, benutze ich ihn lieber. Er nimmt das Motiv gut auf und überträgt es gut auf die Nägel.


Weil mir dieses Nailart sehr gut gefällt, gibt es natürlich ein paar Bilder mehr und hier noch eins:

Mittwoch, 20. April 2016

A England Cathy & Moyou The Pro 06


Hallo, Mädels! Für heute hat Lena sich Flieder gewünscht für "Lacke in Farbe... und bunt!" Ich habe dafür noch ein paar Bilder auf meiner Festplatte, die ich euch heute gerne zeigen möchte. Es handelt sich um einen Lack von A England. Es ist ein wunderschönes helles Flieder mit leichtem Hologlitzer. Dieser schimmert hauptsächlich in Blau und Silber. Eigentlich bin ich kein Liebhaber von Flieder, aber dieser Lack ist einfach wunderschön. Das Glitzern ist einfach großartig und das in Kombination mit dem zarten Farbton.


Ich mus ehrlich sagen, dass ich mit den Pinseln von A England nicht so gut zurecht komme. Irgendwie sind sie mir zu buschig. Von der Form her sind sie recht schmal und gerade, was ja eigentlich schon mein Favorit ist, aber sie fächern nicht so toll auf, wie man es von anderen Pinseln kennt. Da steht hier mal ein Haar ab und schmiert rum. Kennt ihr das auch?


Was die Deckkraft betrifft, kann ich nicht meckern. Es ist ein recht heller Lack und dennoch reichen die zwei üblichen Schichten völlig aus. Wie lange er zum Trocknen gebraucht hat, weiß ich nicht mehr, aber es wird schon nicht länger gedauert haben als sonst.


Wie ihr seht, habe ich noch was ganz Hübsches drauf gestampt. Benutzt habe ich dazu einen Lack von trend IT UP oder P2? Ich bin mir nicht mehr sicher. Auf jeden Fall ist der Lack nicht mehr in meinem Besitz, deshalb kann ich auch nicht nachschauen. Das Motiv ist aus der Pro XL Collection von Moyou. Diese Pusteblumen sind wunderschön. Ich muss sie unbedingt mal wieder aufstempeln. Kombinieren lässt sich das Motiv ja mit allen möglichen Farben. 


So, das war es dann erst einmal von mir. Ich muss gleich weiter arbeiten... Werde mir aber später mal die anderen Beiträge ansehen und vielleicht ist da doch das ein oder andere Flieder bei, das mich begeistern kann. 

Sonntag, 17. April 2016

Moyou Pro XL 06 & Essie Chillato


Hallo, ihr Lieben! Diejenigen, die mir auch bei Instagram folgen, haben meine Blümchen schon gesehen und nun möchte ich sie euch auch hier zeigen. Nach langer Zeit habe ich mich gestern wieder mit meiner Freundin getroffen, die zum Brunchen zu mir kam. Natürlich wollte ich zu dieser Gelegenheit etwas ganz besonders Hübsches auf den Nägeln. Allerdings war ich wieder völlig ideenlos. Letztlich habe ich mich dann von den Blumen inspieren lassen, die ich aus dem Garten meiner Mama hatte.


Für einen Basis-Lack hatte ich mich schnell entschieden. Chillato von Essie hat mich letzten Sommer schon völlig umgehauen und ich hatte schon lange vor, darauf rosa Blumen oder rosa Flamingos zu stampen. Die Farbe ist ein sehr helles Grün/Gelb. Ich hatte eigentlich an eine grüne Wiese gedacht, aber mit dem Pink darauf wirkt es mehr gelb als grün. Hübsch finde ich es trotzdem. Nur mit den Flamingos überleg ich es mir noch einmal. da macht Gelb schließlich wirklich keinen Sinn ;)


Gestampe habe ich die Blumen mit einem Stampinglack von Moyou. Einen richtigen Namen hat er meiner Kenntnis nach nicht. Ihr findet ihn unter der Nummer MN011. Die Farbe ist kein richtiges Rosa, sondern eine Mischung aus Rosa und Koralle. Eine hübsche Farbe, vor allem bei Blumen. Er deckt natürlich perfekt und hat ein mattes Finish.


Das Motiv stammt natürlich auch von Moyou und zwar aus der Pro XL Collection von der Plate 06. Ich habe auch schon Plates aus der neuen Flower Power Collection bestellt, aber leider sind diese noch nicht angekommen (langsam werde ich schon nervös...) Das war es auch schon von mir. Bei solchen Stampings braucht es eben weniger Worte ;)


Zum Schluss zeige ich euch selbstverständlich noch ein Bild mit den hübschen Blumen. Mehr davon und meinen Nägeln findet ihr auf Instagram.


 PS: Bei der Aktion "In 80 Tagen um die Welt" ist der Lack bei der 6.Station angekommen.
 
Lack 'n' Roll

Mittwoch, 13. April 2016

Catrice "Feathered Fall" C01 Golden Plum-e


Gestern habt ihr meine super kurzen Nägel gesehen, deshalb ist euch wohl auch klar, dass diese Bilder nicht top aktuell sind. Aber der Lack passt ganz gut zur heutigen Runde "Lacke in Farbe... und bunt!". Dort geht es heute um Taupe und dieser Catrice Lack wirkt auf den Nägeln richtig Taupe. In der Flasche sieht er aber etwas anders aus. Hier changiert er eher zwischen Lila und Kupfer.


Der Lack stammt aus der Feathered Fall LE und kommt daher in einer anderen Flasche. Ich finde diese viereckigen Fläschchen ziemlich schick, wie auch das Feder-Muster vorne drauf. Der Pinsel ist allerdings auch anders als die üblichen Catrice-Pinsel. Er ist sehr dünn, was mir ganz lieb ist, und fächert super auf. 


Gedeckt hat der Lack auch recht gut. Ich trage hier die üblichen zwei dünnen Schichten. Es ist ja schon eine Weile her seit ich den Lack getragen habe. Deshalb kann ich mich auch nicht mehr erinnern, wie lange er zum trocknen gebraucht hat. Aber ich denke nicht, dass er da aus der Reihe getanzt ist. 


Er hat von sich aus nicht so einen hübschen Glanz, aber auch der Topcoat konnte nicht wirklich alles aus ihm rausholen. Dieses Farbspiel, das man in der Flasche sieht, kommt leider auf den Nägeln nicht zum Vorschein. Vielleicht gebe ich ihm bei strahlendem Sonnenschein noch eine Chance, aber so bin ich schon ein wenig enttäuscht von der Farbe.

Montag, 11. April 2016

Il était un vernis #HelloSunshine & Moyou Illusion 05


So, der Frühling ist endlich so richtig im Anmarsch. Die letzten Tage waren super schön sonnig und natürlich tritt da die Lust auf Hololacke wieder vermehrt auf. Super passend habe ich zu dem Lack mit dem Namen #HelloSunshine gegriffen. Ich habe ihn schon lange haben wollen und bin super happy, ihn jetzt endlich auf meinen Nägeln zu sehen. 

Meine Nägel sind leider im Moment sehr kurz, aber mir sind ein paar eingerissen und abgebrochen, da war das die einzige Lösung. Ein paar Tage blieben sie auch nackig, aber nun wird es wieder Zeit für schöne Nägel und weil ich selbst von dieser Maniküre absolut begeistert bin, mache ich eine Ausnahme und zeige sie euch so kurz.


Ich fange dann auch mal mit dem tollen #HelloSunshine an. Es ist ein tolles kräftiges Gelb. (Wer hätte gedacht, dass mich Gelb auf den Nägeln begeistern könnte?!!!) Aber dieser kräftige Ton schreit einfach nach Sonne, Sommer und Blumen. Außerdem hat er ein Holofinish und das macht ihn noch schöner als er ohnehin schon ist. Die Il était un vernis Lacke sind aber auch alle wunderschön. 

Auftragen ließ sich der Lack auch prima. Der Pinsel ist mittelbreit und gerade, also genau mein Geschmack. Die Konsistenz ist optimal und so ist der Lack sehr schnell sehr sauber und gleichmäßig lackiert. Der Lack war ein bisschen sheerer als ich dachte, aber auf diesen Bildern seht ihr nur zwei dünne Schichten und diese reichen auch aus. Wenn die Nägel länger wären, wäre vielleicht eine dritte Schicht nötig gewesen, aber so reichen zwei völlig aus. 


Getrocknet ist der Lack zügig und der Glanz ist auch nicht von schlechten Eltern. Allerdings seht ihr ihn hier auf den Bildern schon mit Topcoat. Natürlich wollte ich mir diese Maniküre länger erhalten und habe dafür Topcoat aufgetragen. Das Ganze hält auch sehr gut. Ich trage meine Nägel seit Sonntag so und das heißt heute ist schon der dritte Tag.


Dann komme ich zum Stamping. Hier habe ich mir besonders Mühe gegeben, weil dieses Muster natürlich keine Fehler verzeiht. Es stammt von einer Plate aus der Illusion Collection und ich habe schon lange auf die Gelegenheit gewartet es aufzutragen. Die Basis bildet Blanc von Essie und gestampt habe ich mit Licorice ebenfalls von Essie.


Da das Muster nicht nur perfekt auf die Nägel sollte, sondern auch noch mittig, habe ich den Clear Jelly Stamper benutzt. Am Anfang hatte ich leichte Probleme mit ihm, aber das Üben hat sich gelohnt. Mittlerweile kommen wir gut miteinander zurecht und ich finde das Ganze ist mir sehr gut gelungen. Und jetzt höre ich auf und warte auf eure Reaktionen :)


PS: Bei der Aktion "In 80 Tagen um die Welt - ein Nagellack auf Reisen" hat der Lack die 5. Station erreicht.

Me&Me - Nails&More