Sonntag, 31. Januar 2016

New In Januar 2016


Hallo, ihr Lieben! Endlich kann ich euch wieder was zeigen. Mein PC ist zwar noch in Reparatur, aber ich habe mir einen Laptop gekauft. Vor hatte ich das schon lange und da der PC den Geist aufgegeben hat, wurde das Vorhaben dann auch einfach mal umgesetzt. Meine Nägel sind allerdings noch etwas kurz, aber so langsam wachsen sie nach. Ich hoffe nächste Woche kann ich auch schon wieder Fotos von ihnen machen, Nun zeige ich euch aber erst einmal, welche Nagellacke im Januar zu mir gekommen sind. 

P2 "The future is mine" 020 Starry Sky, 010 Moon Glimmer, 020 Milky Way, Peel-Off Base Coat

Ich fange mal an mit P2. Von der Marke kaufe ich ja nur selten etwas. Auch die aktuelle LE "The future is mine" finde ich nicht so toll, aber diese Galactic Duos musste ich einfach kaufen. Die eine Hälfte mit dem Klarlack ist zwar nicht so interessant, aber der lose Glitzer in der oberen Hälfte ist wunderschön. In dem einen ist ganz feiner Glitzer und im anderen sind Flakies. Gekauft habe ich sie, um mir eigene Lacke zu mischen, Außerdem durfte Milky Way und die Peel-Off Base mit. (11,30€)

Cliare's "Liquid Metal" Teal, Purple, Pink

Bei Claire's gab es wieder mal beim Kauf von drei Produkten einen gratis und da habe ich mir diese drei Lacke mitgenommen. Ich habe alle drei solo lackiert und möchte sie euch auch bald zeigen. Aber eigentlich wollte ich sie zum Stampen haben. (13,98€)

Chanel 631 Orage

Zum nächsten Lack möchte ich eine kleine Geschichte erzählen :D Ich war mit meinem Freund im Einkaufszentrum und eigentlich waren wir schon alle Geschäfte durch, aber ich hatte noch keinen Nagellack gekauft. Da sagt er zu mir, wir fahren nicht ohne Nagellack nach Hause, sonst hast du ja den ganzen Abend schlechte Laune. Also laufen wir noch nach Pieper und dort finde ich tatsächlich diesen Chanel zum halben Preis und das auch noch in einer meiner liebsten Farben! Tja, da war der Tag gerettet :D (12,00€)

Anny 361.30 Hot Material

Diesen Anny habe ich bei Instagram gesehen und dann gezielt nach ihm gesucht. In Hamm gab es ihn nicht, aber in Dortmund wurde ich fündig. (9,99€)

trend IT UP "Magical Illusion" Holo Top Coat, Essence "Colour & Care" 04 You made my day,
RdL Young "Petite Romance" 04 Je t'aime, Paris

Hier haben wir noch drei Lacke und auch nach ihnen habe ich gezielt gesucht. Den trend IT UP Topper hatte ich zunächst im dm ignoriert, aber nach den unzähligen Bildern im Netz musste ich ihn einfach auch haben. Natürlich war es dann gar nicht mehr so einfach ihn zu bekommen :D In der dritten Filiale hatte ich dann Glück. Den Essence habe ich euch hier schon gezeigt und auch bei ihm wurde ich online angefixt. Die "Petite Romance" LE von RdL Young fand ich auch gleich interessant, wegen dem Leather Finish, aber die Farbauswahl finde ich ein wenig zu mager. Deshalb habe ich nur den einen gekauft. (6,35€)

Moyou Enchanted 16
Moyou Tourist 13

Dann kommen wir zu meiner neuen Leidenschaft: den Moyou Stamping Plates. Zwei sind diesen Monat dazu gekommen und auch sie wurden sorgfältig ausgewählt. Die Enchanted Nummer 16 wollte ich haben, weil ich von ihr diesen Winter viele Bilder gesehen habe, die mir gefallen haben. Die Tourist Nummer 13 wollte ich wegen den russischen Motiven haben. Vor allem die Matrjoschkas sind mega süß. Und weil ich nun schon eine schöne Sammlung an Stamping Plates habe, habe ich mir auch dieses Etui dafür gekauft. (21,12€)


Ein bisschen Zubehör habe ich mir auch gekauft. Zum einen Stahlkugeln zum Mischen von Lacken. Den Clear Jelly Stamper brauch ich auch. Bei vielen Motiven ist die richtige Platzierung ja schon recht wichtig. Außerdem möchte ich mal schauen, was sich mit den Manikürstäbchen von ebelin machen lässt. (12,25€)


Ich habe außerdem ein Testpäckchen von Cosnova bekommen, mit ein paar Produkten aus der "Valentine - Who cares?" LE von Essence. Ich belasse es hier mal mit den Lacken. Meinen Bericht mit Swatches der Lacke, wie auch die anderen Produkte, findet ihr hier

Essence "Valentine - Who cares?" 02 Talk to the hand!, 01 L.O.V.E. Blah Blah Blah, 04 Love is in the air - don't breathe!

So, das waren dann meine Neuzugänge im Januar. Und nun wird es Zeit zu sagen, wie es mit meinem Neujahrsvorsatz aussieht, von dem ich euch hier berichtet habe. Ich war diesen Monat drei mal wöchentlich beim Training. Nur eine Woche habe ich ausgesetzt, da ich tätowiert wurde und der Heilungsprozeß leichte Startschwierigkeiten hatte ;) Zu den üblichen Schmerzen gesellte sich Fieber, sodass ich ein paar Tage Erholung brauchte. Mittlerweile ist aber alles gut verheilt und ich habe mir 90 € für Nagellack ersportelt. Ausgegeben habe ich exakt 86,99 €. Ich starte somit mit 3,01 € in den Februar. Mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und ich habe gemerkt, dass ich bewusster einkaufe. Ich habe diesen Monat ganz bewusst ausgewählt, was ich kaufe und was ich doch nicht so dringend brauche. Ich werde auf jeden Fall an meinem Vorsatz festhalten :)

Donnerstag, 28. Januar 2016

Picture Polish Ornate


Ich hab nach wie vor noch ein paar technische Probleme und meine Nägel sind auch noch nicht richtig nachgewachsen. Aber trotzdem möchte ich nicht, dass es hier ganz still wird und glücklicherweise hatte ich diese Bilder auch online abgespeichert, sodass ich noch auf sie zugreifen kann. In den heutigen Lack habe ich mich sofort verliebt. Picture Polish hat ja jede Menge großartiger Lacke, aber erst vor kurzem habe ich einen Shop gefunden, der auch alle meine Favoriten vorrätig hat (The Nailista Shop). Solche Bestellungen müssen sich schließlich auch lohnen :)


Die Basisfarbe von Ornate ist ein schönes gedecktes Lila. So langsam näher ich mich tatsächlich an Lila an... Das Besondere an dem Lack ist aber natürlich der viele Glitzer im Lack. Da hätten wir zum einen kleineren Glitzer in Pink und größere Pailetten in Gold. Dann ist da noch jede Menge undefinierbarer feiner Glitzer. 


Picture Polish kann wirklich gut mit Glitzer. Die Konsistenz des Lackes wird dadurch nämlich nicht verschlechtert. Er ist wunderbar geschmeidig und lässt sich so gut lackieren. Der Pinsel ist mittelbreit und gerade. Er fächert gut auf und ermöglicht einen sauberen Auftrag. Zwei Schichten reichen bei diesem Lack für ein deckendes Ergebnis.


Der Lack ist schnell getrocknet. Nur wegen dem vielen Glitzer und den Pailetten wird er etwas uneben. Da würde ich euch also schon einen Topcoat empfeheln. Ich selbst trage hier auch eine großzügige Schicht Topcoat. Gehalten hat er auch sehr gut. Es gab keine erkennbaren Macken bis er runter kam und auch das Ablackieren war nicht all zu schwierig. Gut, die Pailetten waren etwas hartnäckig, aber das hielt sich im Rahmen.


Ja, was soll ich noch sagen. Ich bin nach wie vor verliebt in diesen Lack :) 

Donnerstag, 21. Januar 2016

Essence "Love.Joy.Care" 05 You Made My Day


Bei all den hübschen Sachen immer, darf die Pflege natürlich nicht zu kurz kommen. Deshalb finde ich es auch ganz schön, dass Essence mit dieser Collection auch mal den Fokus darauf legt. Wie immer habe ich mich auf die Lacke konzentriert. Zunächst war mir nicht ganz klar, warum  es Strengthening Nail Polish in verschiedenen Farben gibt, weil ich nur auf die Funktion der Lacke geachtet hatte. Als ich aber erste Swatches gesehen habe, musste ich diesen hier unbedingt haben.


Made My Day ist ein hellgrünes Mint mit Weißanteil. Ein wunderschöner Farbton und so frühlingshaft. (Ich habe ja schon genug vom Winter...) Er ist ohne jeglichen Schnick Schnack. Die tolle Farbe steht einfach für sich. Die Lacke versprechen "Colour & Care" und so habe ich hier auf den Basecoat verzichtet, was ich sonst nie tue. Aber da es ein Pflegelack ist, muss der Nagel ja nicht vor ihm geschützt werden. 


Lackieren lässt sich der Lack sehr gut. Er hat den üblichen Essence-Pinsel, den wir wohl alle gut handhaben können. Er lässt sich sauber und gleichmäßig auftragen. Wie meine Basecoats trocknet dieser Lack sehr schnell und mit semimatten Finish. Und obwohl er so hell ist, ist er gut pigmentiert. Allerdings habe ich auch hier wie immer zwei dünne Schichten lackiert. Aber er ist ja wirklich super fix trocken. 


Auf den Bildern seht ihr den Lack mit Topcoat. Ich finde ihn einfach wunderschön und super praktisch. Eine Pflegewirkung kann ich jetzt natürlich noch nicht beurteilen. Habe ihn ja erst einmal getragen. Aber wenn ihr diese Farbe auch so schön findet wie ich, greift zu!

Mittwoch, 20. Januar 2016

Anny 290 Nude


Glücklicherweise hatte ich auf meiner Festplatte noch die Bilder dieses Lackes. Er passt sowohl zur heutigen Runde "Lacke in Farbe... und bunt!", wie auch zu "Wir lackieren..." Er ist von Anny und trägt den Namen Nude. Ich persönlich finde ihn ja nicht Nude, sondern ganz klar Rosa. Ein helles, sanftes Babyrosa mit einem hohen Weißanteil.


Auftragen lässt sich der Lack wie alle Annys wunderbar. Der Pinsel ist schmal und gerade. Perfekt für einen sauberen Auftrag. Der Lack ist sehr hell, aber deswegen deckt er trotzdem sehr gut. Ich habe hier nur zwei dünne Schichten lackiert und diese decken perfekt und auch absolut gleichmäßig.


Getrocknet ist der Lack auch zügig und bei der Haltbarkeit ist Anny auch ganz weit vorn mit dabei. Wobei Tipwear bei diesem Farbton auch nicht weiter auffallen würde. Auch wenn er hier auf den Bildern sehr dezent wirkt, ist er mir persönlich schon ein bisschen zu Rosa. Aber das ist ja Geschmackssache ;) 

Dienstag, 19. Januar 2016

Il était un vernis Chardonnay


Heute zeige ich euch den Lack, den ich an Weihnachten trug. Meine Farbwahl wird euch vielleicht überraschen, aber ich trug einen grauen Rock und da passte der Lack doch super. Der graue Lack enthält noch viele kleine Flakies in Gold. Diese Kombination finde ich wunderschön, aber so feine goldene Flakies würden sich wohl in jedem Lack gut machen.


Der Lack ist trotz der relativ hellen Farbe gut pigmentiert und auch die Flakies sind reichlich enthalten. Beim normalen Lackieren wird der Lack schon schön gleichmäßig und gut deckend. Ich habe meine üblichen zwei dünnen Schichten lackiert und diese reichen vollkommen für ein perfektes Ergebnis.


Der Pinsel ist mittelbreit bis schmal und gerade geschnitten, ähnlich den Pinseln von Anny. Er lässt sich super handhaben und auch die Konsistenz des Lackes ist optimal. Man kann den Lack einfach und sauber auftragen. Ein Clean Up ist da nicht erforderlich. Getrocknet ist er auch ganz fix, ich glaub das liegt auch an den vielen Flakies.


Wie gesagt, ich habe ihn an Weihnachten getragen und die zwei Tage hat er ausgehalten. Danach kam er wieder runter. Leichtes Tipwear war da aber schon zu sehen. Trotzdem bin ich hin und weg. Er ist einfach wunderschön und ich denke ich werde mir noch einige Lacke dieser Marke anschaffen ;)

Sonntag, 17. Januar 2016

Essence "Valentine - Who Cares?"


Ich erhielt ein Päckchen von Cosnova mit Produkten aus der „Valentine – who cares?“ LE. Diese möchte ich euch heute zeigen. Ich fange mal mit meinen Lieblingen an und zwar den Lacken. Ich habe auch Tragebilder für euch, auch wenn es mir schwer fällt diese kurzen Nägel zu zeigen. Vor allem am Ringfinger fehlen noch ein paar Milimeter.


Zuerst habe ich L.O.V.E. Blah Blah Blah lackiert, weil mich dieser am meisten interessiert hat. Es ist ein dunkles Olivgrün mit Latexfinish. Er lässt sich super auftragen, unter anderem auch weil er eine schöne Konsistenz hat. Die erste Schicht deckt schon fast perfekt, aber erst eine zweite macht es wirklich ganz gleichmäßig. Das matte Finish finde ich hier sehr schön, überhaupt finde ich den Lack absolut super.


Danach habe ich Love is in the air – Don't breathe! lackiert. Hierbei handelt es sich um ein goldenen Metalliclack. Er ließ sich nicht ganz so gut lackieren, weil er sehr flüssig ist. Und wie die meisten Metalliclacke neigt auch er zu Streifenbildung. Gedeckt hat er aber auch sehr gut. Auch bei ihm habe ich zwei dünne Schichten lackiert. Überraschend find ich, dass auch dieser Lack matt getrocknet ist. Das hatte ich nicht erwartet und ich bin mir noch nicht sicher wie ich es finde.


Der dritte Lack im Päckchen ist Talk To The Hand. Ein dunkles Blau mit dezentem Schimmer. Auch hier wird ein Metallicfinish angepriesen. Auch er ist ein bisschen zu flüssig geraten. Neigt aber zum Glück nicht zur Streifenbildung. Die erste Schicht deckt nicht so gut, aber eine zweite Schicht reicht auch hier aus. Wie auch die beiden anderen Lacke trocknet dieser Lack matt.


Weil ich zur Zeit im Stampingfieber bin, musste ich natürlich auch bei diesen Lacken testen, wie sie sich machen. Das Gold hat so schön gedeckt, deshalb wurde er zum Testlack. Hat sofort wunderbar funktioniert.


Enthalten war auch ein Lipgloss mit dem Namen Crew Love is true Love. Ich bin nicht unbedingt ein großer Fan von Lipgloss und so kann mich dieser auch nicht ganz überzeugen. Es ist ein sehr knalliges Rot und mit dem glänzenden Finish ist er mir zu Barbiehaft. Auftragen lässt er sich aber gut und er fühlt sich auch angenehm an.


Das nächste Produkt ist ein Smokey Eyeshadow Stick in einem glänzenden Gold. Wie auch der goldene Lack trägt er den Namen Love is in the air- Don't breathe! Er lässt sich leicht auftragen und verblenden. Ein glänzendes Gold kann man sicher auch öfter benutzen und so kommt es, dass ich da auch schon einige Alternativen habe.


Zu den nächsten beiden Produkten kann ich noch nichts berichten, weil ich sie noch nicht getestet habe. Das Translucent Fixing Powder hat aber ein wirklich schönes Muster. Diese verschachtelten Herzchen und Sterne finde ich ziemlich schick.


Das Eau de Toilette „Like a Rebel Queen“ riecht wirklich gut. Ein wenig süß, aber nicht zu aufdringlich. Genaue Komponenten kann ich euch aber nicht nennen. Auch auf der Verpackung und der Flasche finde ich keine weiteren Infos. Ich werde es aber gerne im Alttag benutzen. 

*PR-Sample*

Samstag, 16. Januar 2016

Notfall-Maniküre


Hey, ihr Lieben! Diese Woche war es hier etwas still. Ich habe "Lacke in Farbe... und bunt!" und den "Blue Friday" ausgelassen. Außerdem hatte ich auch mehr Beiträge für "Wir lackieren..." geplant. Die Annys stehen alle bereit. Aber vor einer Woche ist mir was ziemlich Ärgerliches passiert. Am Ringfinger der linken Hand ist mir nämlich der Nagel abgerissen, nicht der ganze Nagel, aber genug, um endlos zu bluten (und wehgetan hat es auch...) Damit es nicht ganz so auffällt, habe ich alle Nägel komplett runter gekürzt. Das ist total ungewohnt und sieht meiner Meinung nach auch komisch aus. Nun müssen sie erst wieder ein Stück nachwachsen bevor ich wieder Bilder machen kann, die ich hier auch mit guten Gefühl zeigen werde. In den nächsten Tagen werde ich daher erstmal Lacke zeigen, deren Bilder schon auf der Festplatte bereit liegen. 


Nachdem ich meinen Nägeln eine kurze Ruhepause gegönnt habe, habe ich sie in dieser Woche doch versucht aufzuhübschen. Dabei sind diese zwei Designs zustande gekommen. Davon habe ich leider nur diese Schnappschüsse, aber ich finde die Stampings doch sehr gut gelungen und möchte sie deshalb auch zeigen ;)


Verwendet habe ich folgende Lacke und Stampingplates: