Dienstag, 30. Juni 2015

New In Juni 2015


Und wieder ist ein Monat vorbei... Morgen ist tatsächlich schon Juli. Verrückt... Das Jahr hat doch gerade erst angefangen. Auf jeden Fall hab ich da ein bisschen was geshoppt und das zeig ich heute mal. Farblich ist wieder mal alles dabei :)

Kiko "Perfect Gel Duo" 679 Teal & Topcoat
Das Perfect Gel Duo von Kiko wollt ich einfach mal ausprobieren. Als ich endlich nach Kiko kam, war die Farbauswahl schon recht eingeschränkt, aber das bläuliche Teal passt durchaus in mein Beuteschema. Zum Duo gehört außerdem ein Topcoat. Getestet hab ich die zwei auch schon. Der Bericht wird folgen ;)

Misslyn "Smoothie" 87M Sweet Blackberry & 168 Limelicious
Nach den Smoothies habe ich länger gesucht. Aus welchen Gründen auch immer, gab es sie nicht in den Filialen in der Nähe. Irgendwann hab ich dann endlich den einen hier gefunden. Die Mini-Misslyn standen so verführerisch neben der Kasse, da kam der Kleine auch noch mit :)

P2 Feed Yor Nails & "Beyond Lagoon" 020 Sunburst Yellow;
Catrice "Rock-o-co" C03 Soleil A Solitude & "Kaviar Gauche" C01 Butterfly Kiss
Das "Feed Your Nails!" Gel von P2 bekam ich in einer Geschenktüte als ich mir die Payback-Karte geholt habe. Ich benutz es seither regelmäßig und denke, dass es auch hilft. Allerdings ist mein Nagelbett in letzter Zeit sehr am schwächeln. Wer weiß, woran es liegt.
Irgendwie steh ich dieses Jahr auf Gelb und hab da mal zwei Vertreter gekauft.

Essence "Nauti Girl" 01 Ahoy, Boy! & Claire's Iced Donut & Biocura 18 Blackberry
Zu dem Essence hat meine Schwester mich überedet und er ist auch wirklich toll. Das Neon-Gelb von Claire's gab es im Angebot für 2€ und der Biocura schlüpfte bei Aldi ins Einkaufskörchen.

Maybelline "Sweet & Spicy" 431 Vanille Venom, 432 Tangerine Tango, 434 Hot Pepper & 436 Crushed Cayenne
Von Maybelline gab es wieder ein 4-er Set. Da freut man sich doch immer den Postboten zu sehen :) Die vier Hübschen habe ich euch auch schon alle hier gezeigt.

Essie Find Me An Oasis, A England Order Of The Garter, P2 "Lost In Glitter" 040 Be Cool!; Essence 13 Mrs And Mr Glitter, Rival de Loop Young "Cupcake" 03 Apple Green, Essence "Crazy Good Times" 03 Colourbration
Außerdem lief wieder eine Runde "Hot oder Schrott" und ich wurde von meiner liebsten Ida (Heartshaped Dream) mit diesen sechs Schätzchen bedacht. Meinen Post dazu findet ihr hier.


Vom Born Pretty Shop bekam ich die vier Produkte zum Testen zugeschickt. Die große Stamping-Plate hab ich euch ja schon einmal gezeigt (hier). Dann hab ich noch eine weitere kleinere Plate und zwei Packungen Nagelfolien.

Was sagt ihr zu meiner Ausbeute? Ziemlich bunt oder? Wollt ihr einen bestimmten Lack davon gern sehen? Für den nächsten Monat kann ich euch schon mal verraten, dass schon einige Schätzchen auf den Weg zu mir sind :)

Sonntag, 28. Juni 2015

Maybelline "Sweet & Spicy"

Am Freitag erhielt ich wieder Nailmail von Maybelline. Da ich die Box vorher noch bei niemanden gesehen habe, war ich natürlich sehr gespannt, was drin sein wird. Und die vier enthaltenen Lacke haben mir auf Anhieb alle sehr gut gefallen. Deshalb hab ich mir am Samstag die Zeit genommen und alle vier für euch lackiert. Der Post heute wird also etwas länger ;)


Als erstes hab ich mir Tangerine Tango geschnappt. Ein kräftiges Orange mit leichtem Rotstich und einem feinen Silberschimmer. Eine coole Mischung, die ich so noch nicht habe. Außerdem mag ich die ganzen Orangetöne ja sowieso ganz gern. Der Schinmer ist allerdings sehr schwach. Der Lack deckt mit der ersten Schicht schon sehr gut. Allerdings ist er etwas dickflüssig, wodurch es ziemlich ungleichmäßig wird. Eine zweite Schicht musste ich also doch lackieren. 


Dann kommen wir zu Crushed Cayenne. Ihn fand ich gleich faszinierend. Ein wunderschön sinnliches Weinrot. Den goldenen Schimmer, den man in der Flasche sieht, sieht man auch auf den Nägeln sehr gut. Auch er deckt gut, aber natürlich hab ich trotzdem zwei Schichten lackiert. Er ist auch etwas dickflüssig, ließ sich aber gleichmäßiger auftragen. 


Vanille Venom fand ich in der Box noch sehr hübsch. Ein rosiges Nude mit einem Schimmer in Gold und Pink. Beim lackieren zeigte sich dann aber, dass er kaum deckt. Ich habe es mal bei zwei Schichten belassen, obwohl das Nagelweiss noch sehr gut (und unschön) zu erkennen ist. Ich denke, um das deckend zu bekommen, müsste man noch einiges drauf pinseln.


Der nächste Lack ist der einzige in der Box ohne jeglichen Schimmer. Hot Pepper ist auch wieder ein Orange, hat aber einen größeren Anteil an Rot als Tangerine Tango. Er hat ein einfaches Glossfinish. Aus Gewohnheit habe ich auch hier zwei Schichten lackiert, aber auch er deckt super und macht keine Probleme beim lackieren. Ein toller Lack und super Alternative zum klassischen Rot. 


Weil Vanilla Venom so schlecht deckte, hab ich ihn mal als Topper probiert und mach da doch gleich bei der aktuellen Runde "Topper Time!" mit. Um bei der Maybelline Sweet & Spicy LE zu bleiben, hab ich die drei anderen Lacke als Basis genutzt ;) So erkennt ihr auch den Unterschied zwischen den Orangetönen besser. 


Zur Haltbarkeit der vier Lacke kann ich jetzt natürlich nichts sagen, weil ich sie ja nur geswatcht habe, aber zur Trockenzeit. Maybelline verspricht trockenen Lack nach 60 Sekunden. Ich habe nicht so genau die Sekunden gezählt, aber es waren maximal drei Minuten und dann waren sie wirklich absolut trocken. Ich bin echt begeistert von der Kollektion. Vielen Dank für die Box, Maybelline :)

*PR-Sample*

Freitag, 26. Juni 2015

Douglas 89 Iceberg


Ich weiß nicht, ob ihr es alle mitbekommen habt, Douglas hat ein neues Sortiment an Lacken rausgebracht. Das vorherige Sortiment ist mir nicht so ganz vertraut gewesen, aber beim neuen sind schon der ein oder andere hübsche Lack dabei. Ich habe mir da mal ein hübsches Blau rausgesucht und zeig es euch zum Blue Friday.


Iceberg ist ein helles Blau mit winzigen silbernen Flakies. Wer mich kennt, weiß, dass ich da schon einiges Ähnliches habe, weil ich die Kombination so hübsch finde. Unten seht ihr ein paar im Vergleich. Ich war mir zunächst nicht sicher, ob der Lack vielleicht matt trocknen würde. Deshalb habe ich den Topcoat auch weggelassen. So richtig matt ist es nicht, aber auch nicht sehr glänzend - semimatt oder speckig? 


Der Pinsel ist recht breit und gerade geschnitten. Für meinen Geschmack etwas zu breit, aber der Auftrag gelingt problemlos. Der Lack deckt sehr gut. Eine dicke oder zwei dünne Schichten sind ausreichend und auch trocken ist der Lack ratz fatz.


Hier seht ihr mal vier meiner hellblauen-Silberflakies-Lacke, wobei man ja doch erkennt, dass sie sich im Blauton unterscheiden. I Have A Herring Problem von OPI ist etwas dunkler und schmutziger. Während Lady Muck von Butter London das hellste Blau darunter ist. Stonewashed von Misslyn ist da schon am ähnlichsten. Eben auch wegen dem semimatten Finish. ALlerdings ist der Blauton bei Iceberg von Douglas am intensivsten.

Douglas 89 Iceberg; Misslyn "Denim Look" 08 STonewashed; Butter London Lady Muck; OPI I Have A Herring Problem



Mittwoch, 24. Juni 2015

Anny 054 Hypnotic Nights

Diese Woche hat sich Lena Aubergine für "Lacke in Farbe... und bunt!" gewünscht. Ich weiß noch, dass diverse Lila-Töne in den letzten Runden immer schwerig für mich waren. Ich mag die Farbfamilie einfach nicht besonders. Allerdings habe ich mir tatsächlich erst kürzlich genau ein Aubergine gekauft, dass ich wunderschön finde. Gefunden habe ich den tollen Lack in der Anny-Theke.


Es ist so ein sehr dunkler Brombeerton, der sehr erwachsen ausschaut ;) Der Pinsel ist gerade geschnitten und ermöglicht sauberes Auftragen. Außerdem deckt der Lack auch gut. Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, die auch zügig trocken sind. Wie ihr auf den Bildern seht, glänzt der Lack sehr schön. Einfach traumhaft oder?!


Der Text ist jetzt doch sehr kurz ausgefallen, aber was soll man da schon viel schreiben? Der Lack ist qualitativ eben super und die Farbe ist auch wunderschön, wobei das natürlich immer im Auge des Betrachters liegt ;)


Dienstag, 23. Juni 2015

Essence "#Secret Party" 01 Swimming Pool To Go etc.


Hallo, Mädels! Ich habe da noch einen Lack von Essence für euch. Ein wunderschönes, strahlendes, frisches Mint - super sommerlich! Die Farbe ist wirklich sehr hübsch und meiner Meinung nach der schönste Lack dieser LE. Nur zur Erinnerung: zwei andere Lacke dieser LE in einem strahlenden Himmelblau und einer Mischung aus Apricot und Orange habe ich euch hier schon gezeigt.


Bei den anderen beiden Lacken war ich von der Qualität ja nicht so begeistert. Mit diesem Lack funktionierte es schon wesentlich besser. Woran das liegt, kann ich euch auch nicht sagen. Hab ich sorgfältiger lackiert? Hab ich bei den anderen beiden doch auch... Wie dem auch sei. Ich habe mich bemüht möglichst dünn zu lackieren und auch da deckt der Lack mit zwei Schichten perfekt. Er lässt sich gleichmäßig auftragen und trocknet in normaler Geschwindigkeit. Hier und da haben sich allerdings auch Bläschen gebildet, nicht ganz so viele, aber dennoch. 


Mit der Haltbarkeit des Lackes bin ich auch zufrieden. Drei Arbeitstage hielt er ohne Macken, dann wurde neu lackiert. Mit den Lacken habe ich auch andere Produkte der #Secret Party-LE bekommen und möchte dazu auch einw enig sagen.


Da wäre einmal das transparente Beautycase, das ich einer meiner Nichten geben werde. Dann habe ich noch einen Bogen mit "Drink Markers" bekommen. Den Flamingo und die Palme find ich schon ganz cool, ob man derartige Markierungen braucht, ist sichwer eine andere Frage :D Aber Essence spricht damit vermutlich eher eine andere Altersklasse an.


Das Bronzing Powder auf dem linken Bild hat das Flip Flops Muster, welches auch bei den Drink Markers dabei ist. Auf meinem Swatch seht ihr das dunkle und helle Puder getrennt. Während ich es auf dem Gesicht immer gemischt aufgetragen habe. Das Puder hat ein leicht schimmerndes Finish, welches einen strahlen lässt. Ich benutze das Wort "strahlend" in dieser LE sehr häufig :D

Dann zum Eyeshadow. Hier finden wir das coole Flamingomuster wieder :) Die Farbe ist ein dunkleres Bronze, welches zum richtigen Hautton sicher großartig aussieht. Für mich ist es vermutlich etwas zu dunkel. Aber ich hab es dennoch schon einige Male benutzt. Auch hier haben wir wieder ein strahlendes Finish.


*PR-Sample*

Sonntag, 21. Juni 2015

L'oreal 101 Opera Ballerina & Maybelline "All Access NY" 424 NY Lover


Heute möcht ich euch gleich zwei Lacke vorstellen und damit erstmal an der Aktion "Mädchenzeit" teilnehmen. Diese Aktion findet wöchentlich bei Lackverliebt statt und dabei geht es um mädchenhafte Farben und Nailarts - also eher Farben, die es bei mir nicht so häufig zu sehen gab.


Da haben wir einmal den Opera Ballerina von L'oreal. Ein sehr helles Rosa. Irgendwie greif ich in letzter Zeit öfter zu solchen hellen Rosalacken (bzw. kauf ich ständig wieder welche...). Ich finde sie schicker als Nudetöne, aber genau so dezent. Opera Ballerina ist ein sehr sanfter Lack, der das Nagelweiß durch scheinen lässt.


Auftragen lässt er sich problemlos. Ich finde die Pinsel von L'oreal richtig gut. Nur hatte ich bei diesem das Problem, dass er nicht fest im Deckel saß. Ein Tropfen Sekundenkleber löst das Problem aber. Wie gesagt haben wir hier ein helles Rosa. So richtig deckt es nicht und solles wohl auch gar nicht. Ich habe hier drei dünne Schichten lackiert. Aber je nach Geschmack reichen auch zwei Schichten.


Dann kommen wir zu dem Topper, den ich mir nie selbst gekauft hätte. Ich mag ja grundsätzlich Topper nicht so gern und um den Valentinstag herum, gab es derartige Topper von diversen Herstellern. Man könnte die ganzen natürlich einem genauen Vergleich unterziehen, aber ich denke, es macht keinen großen Unterschied von welchem Hersteller man ihn hat. Er enthält rote Pailetten und weiße kleinere Pailettens, dazu noch weiße Herzchen.


Ich hab den Lack vor dem Auftragen wieder auf den Kopf gestellt. An Pailetten hat der Pinsel so auch reichlich aufgenommen. Ihr seht hier nur eine Schicht des Toppers. Aber von den Herzchen habe ich kein einziges auf diesem Weg auf die Nägel bekommen. Jedes einzelne Herz, das ihr seht, musste ich einzeln aus dem Fläschchen fischen und nachträglich platzieren. Der Topper hat mich so nicht überzeugen können. Aber ich bin sowieso nicht der Typ, der Herzchen auf den Nägeln möchte ;)

*PR-Sample*

Freitag, 19. Juni 2015

Essence "Nauti Girl" 01 Ahoy, Boy!

Heut zeig ich euch einen Lack aus der  Nauti Girl LE. Eigentlich mag ich den maritimen Look nicht so gern, warum weiß ich selbst nicht. Also hat mich die LE im Ganzen nicht angesprochen. Das heißt aber natürlich nicht, dass die Produkte einzeln betrachtet nicht toll sind. So hab ich zunächst nur nach einem Lippenstift gegriffen. Meine Schwester war aber ziemlich fassungslos und hat mich quasi dazu gedrängt wenigstens einen Lack zu kaufen :D


Entschieden habe ich mich für Ahoy, Boy! Ein dunkles Marineblau (bleiben wir mal beim Motto). Wie auch die anderen Lacke der LE, hat er ein einfaches Cremefinish. Kein Schnick Schnack, keine Zickereien, keine Probleme ;)



Beim Aufträgen hat er keinerlei Probleme gemacht. Lief alles wie am Schnürchen und das obwohl meine 3-jährige Nichte dabei zusah (okay... der Teppich hat nen Klecks abbekommen, aber dafür kann der Lack ja nichts) Die Deckkraft ist wie erwartet sehr gut. Zwei dünne Schichten habe ich aber dennoch lackiert. Diese sind aber auch fix trocken. 



Ja, was soll ich noch sagen? Ich bin zufrieden mit dem Kerlchen und verlink ihn natürlich beim Blue Friday :)

Mittwoch, 17. Juni 2015

Astor "Colour Splash" 367 Spicy Sangria


Heute bin ich bei "Lacke in Farbe... und bunt!" wieder mal rechtzeitig dabei. Hellrot möchte Lena heute sehen und ich habe einen ganz aktuellen Lack von Astor dafür lackiert. Astor hat momentan eine LE draußen, die Sheer Tints enthält, aber auch eine ganze Reihe hübscher Lacke in vielen Farben und mit tiefem Schimmer. 


Spicy Sangria ist natürlich nicht einfach nur Hellrot. Eigentlich ist es eine Schimmer-Mischung aus Rot, Pink und Gold. Der Lack an sich ist etwas sheer. 



Die Pinsel sind normal breit und gerade geschnitten. Im Auftrag ist der Lack absolut problemlos und auch trocken ist er fix. Soweit bin ich mit dem Lack super zufrieden und ich werd vielleicht noch den ein oder anderen Lack dieser LE kaufen. Allerdings macht sich der viele Schimmer beim Ablackieren bemerkbar. 

Dienstag, 16. Juni 2015

Misslyn "Smoothie" 87M Sweet Blackberry & Born Pretty Stamping Plate


Vor einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit mir im Born Pretty Shop ein paar Produkte zum Testen auszusuchen. Ich hab mich unter anderem für eine Stamping Plate entschieden, die ich euch heute zeigen möchte. Ich habe nicht viel Übung im Stamping, aber ich finde das Ergebnis kann sich durchaus zeigen lassen.  


Lackiert habe ich die Nägel zunächst mit Sweet Blackberry von Misslyn. Ich habe mich sehr auf die Smoothie-Lacke gefreut, bin nun aber ein wenig enttäuscht. Vermutlich hatte ich zu hohe Erwartungen ;) Er war etwas zu dickflüssig und ließ sich so schwer gleichmäßig auftragen. Die Farbe ist aber natürlich wunderschön. Auch der feine Hologlitzer und die schwarzen Körnchen sind toll und machen ihn besonders. Gestempelt habe ich wieder mit dem silbernen Stampinglack von Konad. 



Dann kommen wir zur Stamping Plate. Sie enthält über 20 Motive, von denen ihr hier 4 seht (obere Reihe). Ich finde die Motive sehr schön und kann sie mir in vielen Farbkombinationen vorstellen. Sie lassen sich wunderbar auftragen. Die Schwierigkeiten, die ich so hatte, schiebe ich auf meine mangelnde Übung. Ich werde aber auf jeden Fall versuchen besser zu werden!



Ich habe auch hier das fertige Ergebnis mattiert, weil eine glänzende Oberfläche auf den Fotos zu sehr spiegelt und man die Motive nicht so gut erkennt.



Zu guter Letzt möchte ich euch noch darauf hinweisen, dass ihr mit folgendem Code 10% Rabatt auf eure Bestellung bei Born Pretty bekommt. 



*PR-Sample*

Montag, 15. Juni 2015

Rival de Loop "Soft Touch Feeling" 04 Light Apricot


Die Bilder dieses Lackes sind schon länger auf meiner Festplatte, allerdings bin ich einfach nicht dazu gekommen den Post zu schreiben. Die LE steht aber auch noch in den Filialen, sodass es nicht ganz verkehrt ist, darüber zu berichten. 



Die Farbe von Light Apricot ist ein helles, sanftes Nude mit einem Stich ins Rosa. Für diverse Anlässe sicher ganz passend. Trocknen tut der Lack mit einem Satinfinish. Keine neue Erfindung, aber ich war gespannt wie Rival de Loop das umgesetzt hat. 



Im Auftrag ist er recht problemlos. Der Pinsel nimmt ordentlich Lack auf und dieser deckt auch gut. Für ein gleichmäßiges Finish habe ich wie üblich zwei dünne Schichten lackiert. Probleme tauchen erst beim Trocknen auf. Der Lack braucht eine Weile zum trocknen und ist so noch lange Zeit empfindlich. So kommt es auch, dass ich Macken auf mehreren Nägeln hatte. Zur Haltbarkeit will ich nicht mehr sagen, denn wegen den Macken kam er schnell wieder runter.