Freitag, 31. Oktober 2014

Jafra Vibe Chill


Ich freue mich an diesem Blue Friday auch mal wieder pümktlich dabei zu sein und vermutlich sogar vor MsLinguini selbst ;) Die Auswahl fiel mir nicht schwer, denn Ida (Heartshaped Dream) und ich haben uns erst kürzlich gegenseitig zu unseren Geburtstagen beschenkt (hier) und so kam ich zu diesem Lack :)


Die Marke Jafra war mir bis dato nicht bekannt. Ida hat zwar schon zwei davon gezeigt (ein Orange hier und Chill hier), aber sonst hab ich sie noch nirgends gesehen. So war ich natürlich sehr gespannt!


Fangen wir mit der Farbe an: Wir haben hier ein sehr dunkles Blau, mit einer faszienierenden Tiefe und metallischen Glanz. Ich bin mehrmals auf diese Maniküre angesprochen worden. Es ist also ein wirklich bemerkenswertes Finish.


Der Pinsel ist schmal und somit genau meins. Auch über die Konsistenz lässt sich nicht meckern. Die erste Schicht deckte ganz gut, immerhin haben wir eine dunkle Farbe. Allerdings wurde sie auch recht uneben. Auf eine zweite Schicht sollte man also nicht verzichten. Dann hat man aber auch schon diese Ergebnis!


Mittwoch, 29. Oktober 2014

OPI Call Me Gwen-Ever

Für die heutige Runde "Lacke in Farbe ... und bunt!" hat Lena sich Orange gewünscht und so bin ich endlich dazu gekommen einen Lack zu lackieren, den ich schon lange mal lackieren wollte.


Call Me Gwen-Ever ist kein einfaches Orange. Es hat noch irgendwie einen anderen Touch, rötlich/korall irgendwie. Auf den Bildern kommt der Farbton tatsächlich sehr naturgetreu rüber. Was meint ihr zu dem Farbton? Wär das was für euch?


Der Lack deckt sehr gut und die zwei obligatorischen Schichten machen das Finish perfekt. Wir haben hier ein glänzendes Gloss-Finish, allerdings trag ich auch einen Topcoat.


Der Auftrag ist auch bei diesem OPI einwandfrei. Der Pinsel fügt sich, wie man es will und der Lack trocknet zügig durch.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Rival de Loop "Rock It!" 04 Greyvana

Ich habe die Tage mal diesen Lack von Rival de Loop getragen und möchte ihn euch noch fix zeigen. Er ist aus der Rock It!-LE, welche ich richtig super fand. Überhaupt gibt es bei Rival de Loop ganz schicke LEs in letzter Zeit.  Aus der Rock It!-LE habe ich euch hier schon das Bordeaux "Red Zeppelin" gezeigt. Die Namen sind auch toll, nicht wahr? Das Schwarz heißt "Nickelblack" und das Weiß "Foo Whiters" :D


Die Konsistenz des Lackes ist ganz angenehm und auch der Pinsel ist top. Etwas breiter und vorne gerade. So lässt sich der Lack ganz einfach auftragen. Allerdings deckt das helle Grau nicht ganz so gut. Ich trage hier zwei Schichten und stellenweise hätte eine dritte nicht geschadet.


Beim Finish haben wir den Leather-Effekt, der in den letzten Wochen vermehrt in den Drogerien aufgetaucht ist und für ganz unterschiedliche Meinungen sorgt. Ich persönliche finde ihn nach anfänglicher Skepsis sehr schön. Es ist einfach mal etwas Anderes und man tanzt eben ganz dezent aus der Reihe ;)


Um das Finish zu erhalten, verzichtet man logischerweise auf einen Topcoat. Leider hatte ich dann doch schon schnell Tipwear. Ihr seht es ja auf den Bildern.



Montag, 27. Oktober 2014

Anny 378.5 Mint Dolphin

Jetzt war es lang genug still hier und ich möchte euch einen wunderschönen Lack zeigen. In den letzten Tagen ist unglaublich viel passiert und ich musste einfach mal Luft holen :D


Das heutige Schätzchen ist ein perfektes Mint, wie der Name auch schon verrät. Es gibt ihn im Standardsortiment von Anny und somit in jedem gut sortierten Douglas. Allerdings wurde der Preis von 9,50€ auf 9,99€ erhöht. Musste das denn wirklich sein?


Als ich die erste Schicht aufgetragen habe, dachte ich erst oh weh, mein Pech mit Mint verfolgt mich weiter... Die erste Schicht deckte zwar schon gut, aber wurde sehr ungleichmäßig. Mit der zweiten Schicht wurde es ein bisschen besser. Beim Trocknen dann das Staunen: der Lack zog sich ganz von selbst in Position und der Topcoat macht das Übrige. Im Endeffekt sieht man von meinem Problemchen absolut gar nichts mehr!


Man war ich erleichert. Das Ergebnis ist dann wunderschön geworden. Findet ihr nicht auch?


Außerdem hat er zwei Arbeitstage unbeschadet überstanden, obwohl meine Nägel schon sehr lang sind. Noch ein absoluter Pluspunkt - falls dieser Lack überhuapt noch Pluspunkte braucht ;)

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Sally Hansen 674 Jungel Gem & BeYu 990 Mystic Illusion

Am Mittwoch ist Zeit für "Lacke in Farbe ... und bunt!" und heute ist die Farbe Petrol an der Reihe. Eine tolle Farbe, mag ich sehr gerne und so war es auch kein Problem eben mal einen drauf zu pinseln. 


Ihr seht hier einen Lack aus dem Sally Hansen Standardsortiment. Ihr könnt also noch zugreifen ;) Die Farbe ist einfach nur Petrol - nicht zu viel Blau und nicht zu viel Grün - Petrol eben. Der Lack deckt ganz gut, lackiert habe ich zwei Schichten. Der Pinsel ist breit und vorne abgerundet. Nicht mein liebstes Model, aber das ist eben Geschmacksache.


Der Lack trocknet in "normaler Geschwindigkeit" und wenn ihr ihn nicht all zu dick auftragt, solltet ihr auch keine Probleme mit Bläschen bekommen. Ich trage hier auf den Bildern noch keinen Topcoat.


Dann gibt es da noch diese LE von BeYu. Die holografischen Lacke haben ja schon für Aufsehen gesorgt. Hier könnt ihr einen davon bei Noreen bestaunen. Ich habe allerdings den Topper gewählt. Die Neugier musste einfach befriedigt werden ;) und so kann ich tatsächlich noch einmal bei Jennys "Topper Time!" mitmachen.


Aufgetragen habe ich eine dünne Schicht. Sie ist zügig getrocknet, was ja schon mal positiv ist. Das Ergebnis allerdings gefällt mir so lala. Zum einen legt der Lack einen silbrig-grauen Schimmer über den Lack, hervorgerufen durch gaz feinen Glitter. Zusätzlich enthält der Lack kleine Pailetten, welche in allen Regenbogenfarben funkeln.


Der Topper ist schon was Feines, aber einen richtigen Holo-Effekt zaubert er leider nicht auf die Nägel.


Dienstag, 21. Oktober 2014

Models Own Pro Burnt Toffee

Kenn ihr das, wenn ihr einen Lack habt, der wunderschön ist und sich dann beim Lackieren als Zicke entpuppt? So ging es mir mit Burnt Toffee. Ich habe ihn bei TK Maxx entdeckt und natürlich ohne zu Zögern mitgenommen.


Die Farbe ist wunderschön und absolut passend für den Herbst. Wir haben hier ein warmes Braun mit Tendenz ins Karamell und leichtem Goldschimmer. Der Name ist hier Programm! Womit ich nicht gerechnet habe, ist, dass es sich hierbei auch noch tatsächlich um einen Aromalack handelt. Es sieht nicht nur aus wie Toffee, sondern riecht auch so... himmlisch...


Warum war ich trotzdem genervt? Tja, die Konsistenz ist etwas dickflüssig gewesen. Er ließ sich erst schlecht auftragen und dann hatte ich auch noch unzählige Bläschen auf allen Nägeln. Hier habt ihr einen kleinen Einblick:


Das ruiniert einem dann doch sehr die Freude. Ich habe also Nail Thinner reingetan und nochmal von vorne angefangen. Beim zweiten Lackieren ging es dann wesentlich besser. Ich habe zwei dünne Schichten lackiert und diese lange trocknen lassen. Und nun kann sich das Ergebnis doch sehen lassen oder?


Montag, 20. Oktober 2014

Essence "Rock Out!"


Ich habe kürzlich ein Päckchen von Cosnova erhalten mit ein paar Produkten der aktuellen "Rock Out!" LE von Essence. All die Produkte, die kein Nagellack sind, werde ich euch heute zeigen, wobei ihr aber nicht all zu streng mit mir sein solltet, denn nicht von allem habe ich wirklich Ahnung. Deshalb werde ich auch nicht zu allem eine umfassende Meinung abgeben, aber zeigen werd ich euch natürlich alles, was ich bekommen habe.


Den Anfang mache ich mit dem Vinyl Shine Lipgloss "01 Best Pop" und dem Liquid Eyeliner "02 Best Rock". Beim Lipgloss fällt als erstes der fruchtig süße Geruch auf. Ich persönlich finde das sehr ansprechend. Die Farbe dagegen eher weniger. Es handelt sich hier nämlich um ein richtiges Pink. Aber auf den Lippen ist auch dies nicht mehr so tragisch. Ich finde es sieht ganz natürlich aus. Außerdem ist auch das Tragegefühl sehr angenehm. Tatsächlich trage ich öfter Lipgloss als ich zugebe ;) und so wird auch dieser noch einige Male zum Einsatz kommen.


Beim Eyeliner haben wir dann silbernen Glitzer. Der Pinsel ist dünn und gerade und selbst ich bekomm einen geraden Lidstrich hin. Allerdings brannte er auf dem Augenlid, deshalb kam er gleich wieder runter und ich habe kein Bild davon gemacht. Irgendeinen Inhaltsstoff vertrage ich offenbar nicht. Bei meinem Exemplar stand außerdem ein Härrchen ab, aber das kann man ja abschneiden.


Dann kommen wir zum Hair Dye Powder (ich schreib ab, was auf den Produkten steht. Falls ihr nicht wisst, was gemeint ist: es handelt sich um Haarkreide). Auch hier haben wir wieder Pink. Diese Farbe dominiert diese LE nunmal. Ich habe früher schon mal Haarkreide benutzt und kann euch somit sagen: das Essence-Produkt ist wirklich gut. Ich habe das Döschen einfach über die Strähne gezogen und sie war Pink. Zu meiner Haarfarbe passt das nun gar nicht, aber es geht ja um die Handhabung. Wem das Ergebnis nicht gefällt, kann das Puder einfach wieder runter bürsten. Ansonsten lässt es sich mit Haarspray fixieren.


Als nächstes zeig ich euch das Multicolour Blush. Hier haben wir einen Übergang von Rosa zu Pink und dann ein Violett. Dies ist leider ein Produkt von dem ich keine Ahnung habe. Ich hoffe das Bild hilft euch einen Eindruck zu gewinnen. 


Ich habe außerdem einen Bogen mit Glow In The Dark Finger & Body Tattoos bekommen. Hier zeigt sich schon, dass die Zielgruppe wohl eher jünger ist als ich. Ich mag echte Tattoos ja lieber ;) Die Anwendung ist ganz einfach, wie wir sie aus der Kindheit kennen. Motiv ausschneiden, Schutzfolie abziehen, aufdrücken und leicht anfeuchten, das Papier abziehen und fertig! Ich hab eins auf dem Handrücken probiert. Ihr seht es auf dem obigen Bild in der Ecke. Im Dunkeln leuchtet das Ganze dann tatsächlich, allerdings hat sich meine Kamera geweigert im Dunkeln brauchbare Bilder zu machen. Auf der Haut spannt es zunächst ein bisschen, das gibt sich aber nach ein paar Minuten. Dann fühlt es sich ganz angenehm an. Entfernen soll man es mit Babyöl. Allerdings musste ich da schon dran knibbeln und hatte hinterher einen großen roten Fleck auf dem Handrücken, der auch noch am nächsten Tag da war. Auf dem unteren Bild seht ihr den Bogen.


Dann haben wir da noch die "Shoe Accessory". Muss ich dazu noch etwas sagen :P


Das war alles, was ich euch heute zeigen wollte. Meine Favoriten sind der Lipgloss und die Haarkreide. Diese Produkte kann ich euch empfehlen. Dann gibt es aber immer noch ein Produkt, welches ihr nicht gesehen habt. Dabei handelt es sich um den Glow In The Dark Topcoat. Ich denke dieser Lack verdient einen eigenen Post und deshalb wird dieser noch eine Weile auf seinen Auftritt warten. Vielleicht schaff ich es ja zur nächsten Runde der Topper Time! von Jenny. Die anderen beiden Lacke 01 Best Rock und 02 Best Hip Hop könnt ihr hier schon bewundern.


Sonntag, 19. Oktober 2014

Essie "Encrusted Treasures" Hors d'oeuvres

Hallo, Mädels! Heute gibt es mal einen etwsa anderen Post. Ich war gestern auf der Hochzeit meiner Kusine und möchte euch zeigen, wie ich mich schick gemacht habe. Natürlich dreht es sich hauptsächlich um den Lack, den ich getragen habe ;)


Um die Frisur und das Make Up hat sich meine Schwester gekümmert. Vielen Dank nochmal dafür! Das Make Up war ganz natürlich, so wie ich es am Liebsten mag. Auch das Kleid war schlicht. Die Farbe kommt leider nicht so richtig rüber. Es ist ein richtiges Tannengrün - perfekt zu meiner Haarfarbe.


Weil das Kleid so schlicht war und ich ganz auf Schmuck verzichtet habe, konnte ich auf die Nägel natürlich richtig auffälligen Lack auftragen. Ich habe gar nicht lange überlegt und Hours d'oeuvres von Essie lackiert.


Dieser Lack ist unglaublich! Die meisten nutzen ihn als Topper oder Eyecatcher. Ich habe ihn diesmal solo getragen. Der Lack hat eine goldene sheere Base und enthält Unmengen an silber Pailetten in zwei Größen. Ich trage hier zwei Schichten ohne Topcoat.


Alle Bilder habe ich im Schatten gemacht, dennoch strahlt der Lack was das Zeug hält. Der Lack trocknet ganz zügig, was sicherlich an den vielen Pailetten liegt. Die Haltbarkeit ist auch super. Lediglich überstehende Pailetten gehen mal hops.


Freitag, 17. Oktober 2014

Manhattan "Birthday Colours" Midnight Sparkle

In letzter Zeit sind wirklich viele blauen Lacke in meine Sammlung gekommen, da kann ich mich gar nicht entscheiden, welchen Lack ich für den Blue Friday wähle. Geworden ist es heute einer, den ich ohne meiner Freundin gar nicht entdeckt hätte. Der Manhattan-Lack gehört zu den Birthday Colours.


Die Farbe ist ein eisiges Blau. Wenn es im Winter so richtig frostig ist und ihr in den strahlend blauen Himmerl schaut, dann sehr ihr so ein Blau. Zusätzlich enthält der Lack noch ganz feinen silbrigen Glitzerschimmer. Das unterstreicht den eisigen Look noch. Der Lack trocknet außerdem matt. Man hat also ein wunderschönes Satinfinish.


Beim Auftrag ist der Lack ganz einfach. Die Konsistenz ist gut und auch beim Pinsel macht man keine Abstriche. Die erste Schicht deckt schon gut, aber fürs perfekte Ergebnis habe ich natürlich noch eine zweite lackiert. Wie andere Mattlacke auch, trocknet er zügig durch. Allerdings unterschiedet er sich doch von anderen Mattlacken und zwar hält er besser! Ich habe ihn zwei Tage bei der Arbeit getragen und hatte dann noch kein nennenswertes Tipwear. Für ein Satinfiish ist das großartig!


Hier habe ich euch schon Green Bow aus der Collection gezeigt. Ein genau so eisiges Tannengrün. Leider konnte er mich nicht begeistern, aber vielleicht gefällt er ja einem von euch!