Montag, 31. März 2014

Essie Licorice & Misslyn "Velvet Diamond" Champagne

Es passiert ja sehr selten, dass ich mich an Nailart versuche und noch viel seltener passiert es, dass es tatsächlich so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe. Diesmal entspricht das Ergebnis ganz meinen Vorstellungen und da bin ich ein kleines bisschen stolz drauf ;) Anlass meiner Kreativität ist der Manic Monday von Lackliebe und Hungry Nails. Das heutige Thema lautet nämlich "Straight Stripes!" und mit Striping Tape komm ich ganz gut zurecht (was ich hier und hier schon mal gezeigt hab). Damit lassen sich sehr unterschiedliche Desings auf sehr einfache Weise kreieren - sehr einfache Weise!


Die Lacke, die ich verwendet habe, sind zum einen Licorice von Essie und einen der Velvet Diamond Lacke von Misslyn.


Ich habe hier zunächst auf allen Nägeln Licorice lackiert - wie immer nur eine dünne Schicht. Mehr braucht dieser Lack nicht. Bevor ich dann das Striping Tape aufkleben konnte, musste ich natürlich warten bis der Lack wirklich komplett durchgetrocknet war. Nach dem Positionieren des Tapes, habe ich großzügig Champagne aufgetragen. Großzügig, weil das Gold schließlich die schwarze Base verdecken sollte. Champagne eignet sich hierfür sehr gut, weil es eine sandige Glitzerbombe ist. Wichtig ist, dass das Tape dann sofort abgezogen wird. Dann musste das Ganze nur noch trocknen und fertig war die Maniküre! Hier seht ihr nochmal alles, was ich dafür benutzt habe:


Auf der rechten Hand bin ich dann doch ein bisschen anders vorgegangen. Ich persönlich fand es mal ganz cool, die linke und die rechte Hand so gegensätzlich zu gestalten, aber sonst mach ich das ja eigentlich auch nicht ;)

Sonntag, 30. März 2014

Top 5 Dunkelblau

Danny von Polish Chest hat Blau zur Farbe des Tages erwählt und wie ihr ja sicher schon wisst, trifft sie meinen Geschmack damit absolut. Deshalb habe ich auch beschlossen ein wenig aus der Reihe zu tanzen und heute nicht nur meine Top 5 der blauen Lacke zu zeigen, sondern das ganze auf zwei Sonntage aufzuteilen. Ich zeige euch heute somit meine Top 5 der dunklen Blautöne und am nächsten Sonntag folgen dann die hellen Blautöne. Dadurch werd ich Danny dann wohl immer um eine Woche hinterherhinken oder es kommt demnächst eine Farbe, die ich auslasse. Wir werden es sehen, aber auf jeden Fall könnt ihr auch weiterhin alle Top 5 gesammelt hier bei Polish Chest sehen.


Fangen wir dann mal an mit den tollen Lacken:

In Cosmetic, Azul: Ein wunderschönes knalliges Blau, welches in einer Schicht deckt, schnell trocknet und dann auch noch matt wird... Bei Facebook hatte ich hier, hier und hier schon Tragebilder veröffentlicht.

Anny, Blue Hypnosis: Natürlich darf ein Sandlack nicht fehlen! Ein wunderschönes Royalblau von Anny!

Butter London, Big Smoke: Diesen Lack habe ich schon sehr oft lackiert. Ein dunkles Nachtblau, deckend in zwei Schichten.

Astor, Devil In Me: Aus der letzten Weihnachtskollektion und auch dieser Lack trocknet matt. Eine Schicht reicht aus, leider hält er sich nicht lange. Trotzdem mag ich ihn sehr.

Essence, 07 Blue-jeaned: Dieser Lack hat meine ganze Sicht auf Essence verändert :D Er ist ein bisschen rau und ein bisschen matt. Er verbindet quasi alles, was ich an den vorherigen Lacken so mag.


Samstag, 29. März 2014

Wochenrückblick #2


Nun zeig ich euch schon meinen zweiten Wochenrückblick und hoffe, dass noch viele weitere folgen werden. Nach der doch sehr rosa/pinken Woche, trug ich diese Woche eher Farben, die meinem Geschmack entsprechen.

Gehen wir also zurück zu letzten Sonntag: Hier hab ich ein wenig experimentiert und mich an einem Sandwich versucht. Ganz so toll ist es aber nicht geworden und deshalb wollte ich mir einen eigenen Post dazu auch sparen. Falls ihr doch Interesse an dieser Kreation habt, kann ich das ja noch nachholen. 

So: Anny Rich & Beautiful & Essence 13 Mrs & Mr Glitter
Mo & Di: OPI I Have A Herring Problem
Mi: Kiko 374 Pearly Chocolate Noir
Mi: Rival de Loop Glitter Sensation 03 
(auf Kiko 374 Pearly Chocolate Noir)
Do & Fr: Kiko 656 Pistachio
Was ich heute auf den Nägeln habe, zeige ich euch aber noch nicht. Damit möcht ich euch erst nächste Woche überraschen :)

Freitag, 28. März 2014

OPI I Have A Herring Problem

Ich freue mich wahnsinnig euch meinen ersten OPI-Lack zeigen zu können. Ich habe immer aufmerksam verfolgt, was OPI so produziert, aber erst vor kurzer Zeit fand ich heraus, wo es sie zu kaufen gibt (außer online natürlich). Ihr könnt mir glauben, es war eine schockierende Erkenntnis: sie waren schon immer so nah.... Schuld ist meine Kiko-Blindheit. Auf dem Weg zum Kiko-Store bin ich immer achtlos an so vielen Geschäften vorbeigelaufen. Tja, ärgern nützt jetzt auch nichts mehr, schließlich habe ich dadurch sicher viel Geld gespart.


Jetzt zu "I have a herring problem": Warum hat mein erster OPI so einen komischen Namen? Aber um ehrlich zu sein, habe ich die wundervolle OPI-Theke ausgeblendet und mich lediglich auf die reduzierten Lacke konzentriert und von diesen war er der Schönste. Nicht sehr schmeichelhaft für "I have a herring problem" und ich gebe zu, ich habe erst später die Schönheit der Farbe erkannt.


Auch wenn ich ihn euch zum Blue Friday zeige, ist es kein richtiges Blau. Ich habe lange überlegt, ob ich es ein gräuliches Blau oder ein bläuliches Grau nenne, aber Fakt ist: es ist eine Mischung aus Blau und Grau. Zusätzlich enthält er winzigen Glitzer in Silber, was den Graustich natürlich verstärkt.


Auftragen lässt sich der Lack super! Der dünne Pinsel ist genau meins. Zwei dünne Schichten sind optimal und auch Trockenzeit und Glanz überzeugen mich. Mein erster OPI-Lack und ich liebe ihn! Es werden sicher noch einige folgen.


Donnerstag, 27. März 2014

Rival de Loop "Glitter Sensation" 03

Eigentlich ist heute ja der Turquoise Thursday und so gerne ich auch dabei teilnehmen würde, bin ich in letzter Zeit einfach nicht dazu gekommen einen passenden Lack zu lackieren. Nächsten Donnerstag bin ich aber sicher wieder dabei!

Stattdessen mache ich noch einmal bei der Aktion "Topper Time!" mit. Ich habe diesen Monat zwar schon einen Beitrag verlinkt, aber ich möchte euch noch einen Topper zeigen. Dieser Topper ist limitiert, aber in vielen Filialen gibt es ihn noch reduziert zu kaufen (deshalb wollte ich auch nicht auf die nächste Runde bei Topper Time warten). Ich habe diesen Lack oft in der Hand gehabt und wieder zurückgestellt, denn in der Flasche wirkt er sehr unscheinbar. Aufgetragen sieht das aber ganz anders aus!


Er heißt schlicht und einfach 03 und war einer von drei Toppern der LE Glitter Sensation. Es ist ein Flakielack und die Fotos werden dem nicht so richtig gerecht. Ich trage ihn hier über Pearly Chocolate Noir von Kiko. Ein sehr dunkles Braun, welches ihr erst gestern hier solo bewundern konntet. 

Auf dieser Farbe wirken die Flakies zum Großteil Hellblau, aber auch Altrosa und Gold ist zu erkennen. Ich habe den Lack erst gestern gekauft und gleich mal drüber gepinselt. Ihr seht eine einzige Schicht Topper. Die Flakies sind recht klein und reichhaltig, deshalb verteilen sie sich ganz von Selbst gleichmäßig auf dem Nagel.


Fotografiert hatte ich zunächst im strahlendem Sonnenschein, aber die Bilder, die im Schatten entstanden sind, kommen dem tatsächlichen Effekt näher. Er wirkt zwar ein wenig matt, aber das täuscht. Er glänzt eigentlich. Zum Vergleich zeig ich euch deshalb noch ein Foto in der Sonne:


Falls ihr ihn noch findet: für 1,49€ sollte man ruhig zugreifen!

Mittwoch, 26. März 2014

Kiko 374 Pearly Chocolate Noir

Wieder einmal ist es Zeit für "Lacke in Farbe ... und bunt!" und die heutige Farbe ist Braun! Ich persönlich trag ja ganz gerne Braun auf den Nägeln und ganz spontan fielen mir einige Lacke ein, die ich heute zeigen könnte. Entschieden habe ich mich für einen Kiko, weil ich ihn schon so lange nicht mehr lackiert habe und dabei ist er doch wunderschön. 


Dieser Kiko trägt den Namen Pearly Chocolate Noir und schon allein wegen dem Chocolate im Namen schmelz ich dahin ;)



Ihr seht hier also ein sehr dunkles Braun mit mikroskopisch feinem Glitzer, welches dem Lack eine sinnliche Tiefe gibt (was für eine Beschreibung...). Er deckt eigentlich in einer Schicht, aber wie immer hab ich vorsichtshalber zwei lackiert.

Dienstag, 25. März 2014

BeYu "Rock Romance" Grey Illusion & Ciaté Chinchilla

Hier seht ihr einen Holo-Lack von Beyu. Er war mein erster Beyu-Lack und ich bin begeistert. Er deckt bereits mit einer Schicht und hat von sich aus einen tollen Glanz. Der Holo-Effekt ist nur sehr schwach, sodass er beim Lackieren keine Zicken macht, wie andere Holo's. Weil er mich so begeistert hat, habe ich mir noch einen zweiten Lack aus dieser LE geholt und zwar Champagne Illusion, den ihr hier schon bewundern konntet.


Der zweite Lack, den ihr auf dem Ringfinger seht, ist Chinchilla von Ciaté. Ich habe diesen Lack aus dem Ciaté-Adventskalender und er entspricht voll meinem Geschmack. Ein helles Blau mit einer leicht rauchigen Unternote.


Wie gefällt euch die Kombination und dieses doch recht einfache Design?

Montag, 24. März 2014

Essence 182 Hello Rosy

Diesen Lack hatte ich mir eigentlich für den "Lacke in Farbe ... und bunt!"-Mittwoch lackiert. Dann war ich aber der Meinung, er sei doch ein kleines bisschen zu pink für das Schweinchenrosa-Thema. Also kam er runter und ich musste mich ein zweites Mal überwinden und ein Rosa-Lack rauskramen.


Jetzt vergessen wir diese negative Einleitung und konzentrieren uns auf den Lack. Hello Rosy ist nämlich ein wunderschöner Lack. Eigentlich ein hübsches Rosa, das - wenn ich in der richtigen Stimmung bin - sicher gerne mal auf den Nägeln trage. So hatte ich zunächst zwar keine Lust auf Rosa und trotzdem trug ich disen hier zwei volle Tage auf den Nägeln. Es ist ein Sandlack und enthält Glitzer. Mich erinnert dieser Lack an die Fruity LE aus dem letzten Sommer, nur eben mit Sandfinish. Ein toller Lack für den Sommer!


Ich bin ja kein Fan von breiten Pinseln, aber viele sind es. Also kann ich auch das nicht kritisieren. Der Auftrag ist trotzdem einfach und zwei dünne Schichten reichen aus. Die Trockenzeit ist kurz - eben ganz Sandlack-typisch. Alles in allem ist dies ein schöner Lack, den ich jedem empfehlen kann, dem der Farbton gefällt. Ich bin ja sonst kein großer Essence-Fan, aber die Sandlacke sind ihnen wirklich sehr gut gelungen. Auch von Blue-jeaned war ich vollends begeistert.

Sonntag, 23. März 2014

Top 5 Teal

Letzten Sonntag waren es Mint und Türkis und heute ist es Teal. Die Farben gehören alle der selben Farbfamilie an und die Übergänge sind fließend. Zu Diskutieren, ob der ein oder andere Lack mehr in den letzten Sonntag gepasst hätte, ist daher sinnlos und darum soll es auch gar nicht gehen. Hauptsache man sieht hübsche Lacke :) und hier folgen nun Fünf. Ihr habt es sicher schon gemerkt: ich steh ein wenig auf Strukturlacke, aber diesmal sind auch zwei einfache Gloss-Lacke dabei.


Von links nach rechts:

Manhattan, 78S: Ich hab vergeblich nach einem Namen gesucht, aber nun gut. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es ihn im Standardsortiment noch gibt, denn ich hab ihn schon länger. Ein hübscher Gloss-Lack, der sich auch gut mit den Sandlacken kombinieren lässt.

Essence, The Incredible: Ein limitierter Sandlack von Essence, den ich erst am Donnerstag hier gezeigt habe.

Kiko, 456 Teal Green: Ein etwas hellerer Sandlack als der von Essence. Außerdem ist er auch rauer. Er hat eben dieses typische Sandlackfinish, das ich von Kiko am liebsten mag.

Kiko, 838 Teal Green: Dieser Lack gehört zu den Quick Dry Lacken von Kiko. Eine tolle Reihe mit sehr hübschen Lacken. Es ist auch ein Gloss-Lack, aber eben dunkler und geht schon stark ins Blaue.

Maybelline, Green Depth: Dieser Lack tanzt etwas aus der Reihe, denn er enthält nebem dem Schwarz eigentlich grüne Farbpartikel. Auf dem Nailtip seht ihr aber, dass die Mischung aus Schwarz und Grün eben doch wie Teal wirkt. Ich sollte diesen Lack auch mal endlich in Aktion zeigen.


Ich hab ja einen Neuen: Dive In! aus der Retro Glam LE von Manhattan und ich hab überlegt ihn auch in die Top 5 aufzunehmen und einen anderen dafür rauszuwerfen. Allerdings denke ich so lange ich ihn nicht Probe getragen habe, sollte ich ihn nicht schon über den Klee loben nur weil die Farbe in der Flasche mich umhaut. Ich werd ihn aber so schnell es geht lackieren und euch davon berichten! 

Viele weitere Top 5 anderer Bloggerinnen findet ihr wie immer gesammelt bei Polish Chest!

Samstag, 22. März 2014

Wochenrückblick

Durch diesen Post von Mary bin ich auf die Idee gekommen, euch jeden Samstag zu zeigen, was ich während der Woche tatsächlich auf den Nägeln getragen habe. Denn nicht immer zeige ich die Lacke sofort. Manchmal "liegen" die Bilder eine ganze Weile herum bis ich entschließe sie zu posten. Ich gebe auch offen zu, dass ich immer ein paar Posts vorbereitet habe, für Tage an denen einfach wenig Zeit ist. Daher seht ihr hier auch manchmal Lacke und Fotos, die schon ein paar Tage oder Wochen alt sind (oder sogar aus dem letzten Sommer...) 


Gerade im Winter hatte ich auch das Problem, dass es morgens vor der Arbeit noch zu dunkel war, um Fotos zu machen, und nach Feierabend sich die Sonne auch schon wieder verabschiedet hatte. Dadurch ist die ein oder andere Maniküre einfach unbemerkt in Vergessenheit geraten. Ihr werdet hier also nicht immer die besten Fotografien sehen, aber ihr habt Einblick in meinen Alltag. Also fangen wir bei letztem Sonntag an:

So & Mo: Essence 182 Hello Rossy
(Bericht folgt nächsten Montag)
Di: Kiko 215 Pearly Light Pink
Mi: In Cosmetic (denkt an das Gewinnspiel!)
Do & Fr: Kiko 654 Anise
Sa: Manhattan 002 BLack Cherry
Der Manhattan-Lack, den ich heute auf den Nägeln trage, ist aus der aktuellen "Retro Glam" LE. Ihr solltet ruhig mal einen Blick auf diese werfen.

Freitag, 21. März 2014

Gewinnspiel bei In Cosmetic

Ich hatte es ja schon angekündigt: heute wird ein neuer Lack enthüllt und in diesem Zusammenhang auch gleich ein Gewinnspiel gestartet. Dieses Gewinnspiel wird von In Cosmetic durchgeführt in Zusammenarbeit mit vier Bloggerinnen, zu denen auch ich gehöre :) Worum es geht, sagt euch Angela am Besten selbst:

Hallo Ihr lieben! Passend zum Frühling möchte ich euch eine neue Farbe vorstellen. Leider fällt mir im Moment kein passender Name für den Lack ein und bräuchte eure Mithilfe in Form von einem Gewinnspiel!  
Was könnt Ihr gewinnen? Euer Namensvorschlag wird übernommen und auf die Flaschen gedruckt. Außerdem erhaltet ihr die Farbe plus eine Wunschfarbe aus dem Sortiment (findet ihr unter www.incosmetic.eu)
Was ihr tun müsst? Lasst einen Like auf meiner Facebook Seite und einen Like auf einem der nachfolgenden Blogs Hungry Nails, Treurosa, Hanutas Nagellacksammlung und BeAngel - Beauty Blog da. Schreibt mir unter den Artikel den Namensvorschlag und die Wunschfarbe.
Das Gewinnspiel läuft eine Woche bis zum 28.3.2014, 12:00 Uhr. Die Gewinnerin wird angeschrieben und auf meiner Homepage und der Facebook Seite vorgestellt. Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich auf Eure Vorschläge!!!
Liebe Grüße, Eure Angela

Damit ihr wisst, um welchen hübschen Lack es geht, durfte ich ihn schon mal testen und zeige euch nun das Ergebnis:


Es ist ein beeriges Pink, mit metallischem Finsh und leicht silbrigem Glanz. Der Pinsel ist diesmal ein wenig breiter als bei den bisherigen In Cosmetic-Lacken und auch die Flasche hat eine neue Form. Aufgetragen habe ich zwei dünne Schichten und keinen Topcoat.


Wie immer wollte ich auch bei diesem Lack sehen, wie er mattiert ausschaut und hab es gleich mal ausprobiert. Auf dem Zeige- und Ringfinger ist er nun matt und auf dem Mittelfinger seht ihr ihn ganz ohne jegliche Art von Topcoat.


Mir gefällt er matt besonders gut. Er hat dann diesen Satin-Effekt, der ja grad voll im Trend liegt. Zum mattieren hab ich außerdem auch einen Lack von In Cosmetic benutzt. Diesen kann ich euch auch empfehlen und weil er auch eine Nagelhärtende Funktion hat, hab ich ihn auch schon als Basecoat benutzt.


Also lasst eurer Fantasie freien Lauf! Ich bin gespannt auf eure Vorschläge!