Freitag, 28. Februar 2014

Kiko 838 Teal Green

Warum dieser Lack Teal Green heißt, weiß ich nicht, weil es ist meiner Meinung nach eigentlich ein Teal Blue und somit perfekt für den Blue Friday bei Hungry Nails. Vielleicht ein falsches Etikett und es ist eigentlich die Nummer 839? Auf jeden Fall gehört dieser Lack zu den Quick Dry Lacken von Kiko, was ja schon von Vorteil ist. 


Allerdings tue ich mir recht schwer mit dem breiten Pinsel. Ich persönlich bevorzuge schmale Pinsel. Deswegen habe ich auch zwei Schichten für ein gleichmäßiges Ergebnis gebraucht. Wenn man geschickter ist, reicht vielleicht auch eine.


Fazit: Ein hübscher Lack & schnell lackiert!

Donnerstag, 27. Februar 2014

In Cosmetic Amatista

Heute zeig ich euch einen Lack von In Cosmetic mit dem Namen "Amatista". Die Farbe ist wirklich schwer zu beschreiben, aber ich geb mein Bestes. Es ist ein sheerer Lack, der sich irgendwo zwischen braun, bordeaux und lila bewegt. Zusätzlich enthält der Lack jede Menge feinen Glitzer überwiegend in der Farbe Silber. 


Der Lack ist recht flüssig, lässt sich aber mit dem dünnen Pinsel gut auftragen. Mit der zweiten Schicht deckt der Lack gleichmäßig. Die Fotos sind alle nach der zweiten Schicht vor dem Topcoat entstanden. 




Alles in Allem erinnert dieser Lack mich sehr an "Scuppered" von butter London: die sheere Base, der andersfarbige Glitzer, die flüssige Konsistenz. Das Prinzip ist das Gleiche, aber die Farben sind eben andere. 



Trotz dem vielen Glitzer ließ er sich leicht entfernen (vielleicht kam es mir auch nur so vor, weil ich kurz vorher den essence-Lack Time For Romance runter "gekratzt" habe).
P.S. zu jeder Bestellung gibt es einen Ring als kleine Überraschung und zu kaufen gibt es die Lacke nur hier.

Essence Time For Romance

Ich mus ja zugeben, dass ich lange Zeit keine Essencelacke gekauft habe. Ich hatte mit ihnen ein paar schlechte Erfahrungen und hab mich dann eine zeitlang auf hochwertigere Lacke konzentriert. Aber in letzter Zeit hatte Essence ja jede Menge tolle LE's, da bin ich doch hin und wieder schwach geworden und bei dem Preis nimmt man sie ja quasi im Vorbeigehen mit ;) Als die aussortierten Produkte auch noch zusätzlich reduziert wurden, hab ich mir die Theke mal genauer angeguckt. 


Gekauft habe ich Time For Romance. Er wurde zwar aus dem Sortiment genommen, aber ich denke der neue Lack Nr. 10 "glitterbomb" kann als Nachfolger angesehen werden. Der Lack hat eine sheere, altrosa Base mit viel Glitzer und einigen größeren Pailetten. In Gedanken an das Ablackieren hab ich nur eine einzige dünne Schicht lackiert. Ich finde das Finish so schon sehr schön. Mit einer zweiten Schicht wäre die Farbe natürlich intensiver, aber ich sag euch: es war ganz grausam selbst diese dünne Schicht runter zu bekommen...



Mittwoch, 26. Februar 2014

Online-Hut Thermolack

Bei "Lacke in Farbe ... und bunt!" geht es heute um Petrol. Ich mag die Farbe sehr und war deshalb ziemlich überrascht, dass ich gar nicht so viele davon habe. Letztlich kamen drei Lacke in die engere Auswahl und entschieden habe ich mich für einen vierten ;) Ein Thermolack, welcher im kalten Zustand Petrol und im warmen Matschbraun ist. Hier seht ihr den "Normalzustand" in der warmen Wohnung. Zum Großteil Braun und an den Nagelspitzen Petrol. Ich habe keinen Topcoat verwendet, damit ihr sehen könnt, dass er recht matt ist.



Hier seht ihr ihn vollständig im Warmen:



Und, was viel schöner ist, im Kalten:




So, jetzt reden wir aber mal Tacheles! Ich habe diesen Lack für ca.3€ bei dem Ebayshop online-hut gekauft und als er dann ankam, fielen mir zunächst die Sicherheitshinweise auf, die auf dem Etikett eindeutig dominieren. Dort heißt es unter anderem: "Berührung mit der Haut vermeiden. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen und Arzt konsultieren." Irgendwie beängstigend, aber ich wollte ihn wenigstens mal ausprobieren und auf dem Nailtip wollte der Thermo-Effekt nicht funktionieren. 


Der Lack braucht mindestens drei Schichten und gerade im Warmen schimmert dann immer noch das Nagelweiß durch. Bei lediglich 5ml wird der Lack da nicht für viele Anwendungen ausreichen.Ob ich noch welche kaufen werde, weiß ich nicht so recht. Einerseits bin ich mit dem Thermo-Effekt zufrieden, aber er deckt so schlecht...

Oben hab ich es ja bereits verlinkt, aber schaut euch hier doch auch noch die anderen Lacke in Petrol an!

Dienstag, 25. Februar 2014

Rival de Loop "Safari Look"

Rival de Loop hab ich eigentlich sonst nicht auf dem Schirm, aber die "Safari Look" LE find ich sehr gelungen (eigentlich ist sie von Rival de Loop young). Die LE beinhaltet drei Lacke mit Mirror-Effekt in den Farben hellgrün, beige und kupfer. 


Mit durfte schließlich erst einmal nur 03 "desert rose", der kupferfarbene Lack. Ich habe hier nur eine Schicht lackiert und keinen Topcoat drüber. Ich hatte befürchtet, dass er streifig werden würde, aber das war nicht der Fall. Ich bin echt positiv überrascht.

 

Und weil er mich so positiv überrascht hat, habe ich mir 01 "green crocodile" und 02 "shiny bronze" auch noch gekauft und es nicht bereut!



Montag, 24. Februar 2014

BeYu "Rock Romance" Champagne Illusion

Da alle die Catrice-Lacke präsentieren und ich immer noch keinen habe, will ich heute auch mal mit einem schönen Holographic-Lack protzen :D Dieser Lack ist unglaublich wunderschön! Der Holo-Effekt ist zwar etwas schwach, aber er ist definitiv vorhanden.



Der Lack mit dem tollen Namen "Champagne Illusion" ist sehr hell und dezent. Perfekt fürs Büro. Weil er so hell ist, habe ich zwei Schichten lackiert. Das Auftragen geht ganz leicht von der Hand. Er ist nicht so zickig, wie andere Holo-Lacke. Er trocknet recht zügig und dieser Glanz ist der Wahnsinn! Die Haltbarkeit ist außerdem auch noch super. Jetzt folgen erst einmal haufenweise Bilder:





Neben "Champagne Illusion" hab ich auch noch "Grey Illusion". Ein Post dazu wird noch folgen.



Diese LE von BeYu ist zwar schon aus den Geschäften verschwunden, aber im Douglas-Onlineshop gibt es sie noch.

Sonntag, 23. Februar 2014

Top 5 Pink und Korall

Heute geht es um die Top 5 der Pink- und Koralllacke. Mit Pink tut man mir wirklich keinen Gefallen. Ich hab zwar einige, aber ich mag die Farbe einfach nicht besonders. Korall dagegen finde ich allerdings sehr hübsch. Seltsam - ich weiß...

Hier seht ihr also meine liebsten Koralllacke und ein bisschen Pink ist ja auch mit drin:
 
1. Anny - She's amazing
2. InCosmetic - Fucsia
3. Kiko - Mango
4. Essie - Sunday Funday
5. Kiko - Strawberry Pink

Dies ist jetzt nicht als Rangfolge gedacht, sondern einfach eine Aufzählung von links nach rechts.

Sie wirken auf den ersten Blick alle sehr ähnlich, aber wir Lackliebhaberinnen wissen ja, dass es auf die kleinen feinen Unterschiede ankommt. Links und rechts außen seht ihr also schonmal Sandlacke. Fucsia und Mango haben in der Flasche zwar einen sehr ähnlichen Farbton, allerdings trocknet der Fucsia matt und ist ziemlich grell. Und Sunday Funday kennt ihr ja bestimmt alle. Er hat diesen hübschen Schimmer.

Alle weiteren Beiträge zu den Top5 findet ihr auf Polish Chest und diese beiden früheren Beiträge von mir sind schon dabei:

 
Top 5 Rosa und Rosé                                           Top 5 Grün    


Samstag, 22. Februar 2014

Anny "LA Film Awards" Save The Last Dance

Der Lack "save the last dance" ist Teil der aktuellen LE "ANNY FOR WINNERS – L.A. FILM AWARDS" von Anny. Als ich das Bild dieser LE gesehen hab, fand ich sie eigentlich ziemlich langweilig, aber in "echt" sind sie wirklich hübsch. Dark Romance z.B. hat einen violetten Schimmer, den man auf den Fotos gar nicht sieht. Gekauft hab ich dennoch nur "save the last dance".


Die Farbe würde ich als Mittelding zwischen Himbeer und Brombeer bezeichnen, irgendetwas zwischen rot und pink. Er deckt mit zwei Schichten.


Freitag, 21. Februar 2014

Kiko 267 Sky Blue

Für den Blue Friday hab ich mal wieder blau aufgetragen und zwar 267 "Sky Blue" aus dem Standardsortiment von Kiko.


Es ist ein kräftiges Blau, das so recht weder zum Winter noch zum Frühling passen will. Eine Schicht könnte reichen, aber mit zwei Schichten ist das Finish schöner.


Donnerstag, 20. Februar 2014

InCosmetic Árbol & BeYu Shimmering Topcoat 787

Was Nailart betrifft bin ich nicht sehr geschickt, aber mit Hilfe von Klebeband schaff auch ich so ein einfaches Design und das die beiden Lacke so schön miteinander harmonieren macht es noch leichter.

Nun zu den beiden Lacken im Einzelnen:
Árbol von In Cosmetic ist ein sehr schönes Tannengrün und hat es so schnell in meine Top 5 geschafft. So einen Grünton hatte ich doch tatsächlich noch nicht. Er ist recht flüssig, deshalb wurde die erste Schicht ungleichmäßig. Das ist aber nicht schlimm, weil ich ohnehin lieber zwei Schichten lackiere und mit der zweiten Schicht ist es dann auch gut. Der Lack trocknet ja auch zügig.



Zu jeder Bestellung von In Cosmetic erhaltet ihr einen ganz individuellen Ring. Meiner sah dann so aus:

Weil ich diesen Shimmering Topcoat von Beyu noch nicht lange habe, musste ich ihn bei dieser Gelegenheit natürlich auch ausprobieren. Ich war mir nicht sicher, wie stark der Schimmer sein würde und habe deshalb großzügig aufgetragen. Der Effekt war dann doch recht stark, aber die beiden Lacke harmonisieren wunderbar. Nicht wahr?