Mittwoch, 31. Dezember 2014

Yes Love "Matte" 5

Der letzte Tag des Jahres und an diesem musste ich natürlich noch krank werden. Deshalb kommt mein Beitrag für "Lacke in Farbe ... und bunt!" heute etwas später. Silber ist die Farbe, die Lena für Silvester ausgesucht hat. Ich trag nur selten Silber auf den Nägeln und diesen Lack hatte ich eigentlich schon aussortiert. Jetzt, da ich ihn lackiert habe, bin ich aber sehr positiv überrascht.


Der Lack ist ein einfaches Silber, welches matt trocknet. Ich finde des Finish ist wirklich sehr gut gelungen. Bei solch metallischen Lacken hat man ja immer die Angst vor Streifen, aber das war hier überhaupt nicht der Fall. Der Lack ließ sich ganz einfach und wunderbar auftragen. Er ist schnell getrocknet und macht keinerlei Probleme. Durch das matte Finish wirkt er dann noch etwas schicker.


Ich habe drei Schichten lackiert. Vielleicht hätten auch zwei Schichten gereicht, aber Abends bei dem Licht war ich mir nicht ganz sicher, ob es im Tageslicht auch wirklich alles perfekt ist. Außerdem hatte ich einfach noch Lust weiter zu lackieren :D


Dann wünsch ich euch allen einen schönen Silvester-Abend und einen guten Start ins Jahr 2015!

Dienstag, 30. Dezember 2014

Kinkerlitzchen-Box


An Heilig Abend erhielt ich ein Päckchen, über das ich mich sehr gefreut habe. Bei Susis Kinkerlitzchen wird jeden Monat eine Überraschungsbox verlost und ich war die glückliche Gewinnerin im Dezember. Ich hatte keine Ahnung und auch keinerlei Erwartungen, wie die Box sein würde. Umso überraschter war ich darüber, wie liebevoll diese gestaltet ist. Man merkt richtig, dass man sich Gedanken gemacht und sich viel Mühe gegeben hat. Schaut euch diese süße Box mal an. Die Schleife ist so niedlich :)


Dann schauen wir uns mal den Inhalt an: Gleich oben liegen zwei Packungen "Perlenzauber Maske" von Balea. Ich bin gepannt, wie diese riechen. Dann gibt es noch eine Packung Badesalz von tetesept mit dem Namen "Zeit für Dich". Hibiskusblüten und weißer Tee klingt auch recht toll. Da bin ich wirklich gespannt. Solche Entspannungsbäder sind im Winter einfach ein absolutes Muss.


Dann haben wir ein Eau de Toilette ebenfalls von Balea. Dieses enthält 30ml und trägt den Namen "Sense of Magic". Es riecht sehr blumig-süß. Daneben seht ihr ein marokkanisches Arganöl fürs Haar. Find ich super. Neben meinen Nägeln achte ich sehr auf mein Haar und ich bin sehr stolz sagen zu können, dass es gesund und füllig ist. Jetzt, wo es wieder in neuem Rot erstrahlt, wird das Öl eine gute Pflege sein.


Natürlich hat Susi auch an Nagellack gedacht, wie sollte es auch anders sein :) Die Smooth Velvet-LE von Astor gab es letztes Jahr zu Weihnachten. Ich habe bereits den Blauen davon und nun auch Lila. Der Catrice-Lack entstammt auch einer LE und zwar den "Rocking Royals". Es ist ein einfaches hübsches Gold und trägt den Namen Ex Pistols.


Hier haben wir eine schicke Dose mit Puderperlen von Astor. Damit hab ich noch keinerlei Erfahrungen gemacht. Mal schauen, was sich damit anfangen lässt. Auf dem nächsten Bild seht ihr einen Volumen-Lipgloss von Yves Rocher. Er hat einen zarten rosa Schimmer. Darunter liegt die Extensions False Lash Effekt Mascara von Max Factor. So eine besitze ich schon und ich finde sie ganz okay, aber es gibt auch Bessere. Lidschatten gibt es von Douglas. Es heißt Balck Pearl und ist eine Mischung aus Silber, Gold und Schwarz. Außerdem seht ihr noch einen Blush Pinsel.


Ganz unten in der Box lag dann noch ein Set, das ich großartig finde. Ein Trio von Soap & Glory. Die Handcreme sehen nicht nur toll aus, sondern riechen auch wunderbar. Handcreme kann man ja sowieso nie genug haben und gerade jetzt im Winter heißt es immer wieder eincremen!


Ich bin echt froh diese Box gewonnen zu haben und das sie perfekt zu Weihnachten ankam, ist großartig! Vielen lieben Dank!

Montag, 29. Dezember 2014

Lacke in Farbe ... und bunt! Jahresrückblick 2014

Nach dem Jahresblück der Aktion "Blue Friday" folgt nun der für "Lacke in Farbe ... und bunt!" Beides wunderbare Aktionen und bei LiFub! stellt sich Woche für Woche wieder die Frage, welche Farbe Lena sich nun ausgesucht hat. Nicht jede Farbe entspricht meinem Geschmack, aber so lackiert man eben auch mal Farben, die sonst nicht auf die Nägel kommen. Manchmal war ich überrascht, wie gut sie sich machen und andere Male... ja, eben nicht :D Bei manchen Farben entwickeln sich Trendlacke, die einfach immer dabei sind und oft auch mehrmals. Andere Male ist man überrascht, was die Mädels so an Lacken hervorkramen. Aber Woche für Woche war die Galerie gut gefüllt und absolut jeder kommt auf seine Kosten. Die Galerien bieten wirklich für jeden etwas. Ich zeig euch zunächst meine Beiträge zur Runde 2 dieser Aktion. Ich bin mittendrin eingestiegen und habe so leider ein paar Farben verpasst.

Flieder, Petrol, Apricot, Schwarz, Rosa

Braun, Hellgrün, Koralle, Grau, Blau

Beige, Kupfer, Grün, Weiß, Taubenblau, Orange

Türkis, Aubergine, Magenta, Bunt
Bei Runde 3 war ich von Anfang an dabei:

Gelb, Marineblau, Rosa, Anthrazit, Mint, Braun

Weiß, Bordeaux, Hellblau, Kupfer, Oliv, Pink

Petrol, Orange, Violett, Hellgrün, Schwarz

Magenta, Taupe, Hellrot, Gold, Tannengrün
Unglaublich, was da alles zusammenkommt. Ich habe dieses Jahr 45 Mal teilgenommen und am 31. Dezember kommt noch die letzte Runde für dieses Jahr. Insgesamt sehen wir hier 21 Hersteller und auch wieder alle möglichen Effekte. Wie gestern auch: habt ihr Fragen zu einem Lack, den ihr nicht finden könnt, fragt! Alle diese Lacke seht könnt ihr irgendwo unter dem Label "Lacke in Farbe ... und bunt!" bei mir finden.

Sonntag, 28. Dezember 2014

Blue Friday Jahresrückblick 2014

Hallo, ihr Lieben! Das Jahr 2014 geht zum Glück dem Ende zu. Dieses Jahr war definitiv nicht mein Jahr und deshalb kann 2015 ja nur besser werden, nicht wahr!?! Der Blue Friday hat sich im Laufe der Zeit zu einem festen Bestandteil der Woche entwickelt. Ganze 32 Mal habe ich daran teilgenommen. Ich mag die Farbe Blau sehr gerne. Sie findet sich bei mir auch recht häufig. Viele dunkle Blautöne waren dieses Jahr dabei, ein paar Mittelblaue und auch Hellblau mag ich ganz gern. Gloss-Lacke, Duochrome und natürlich auch Sandlacke habe ich lackiert. Ganze 19 Hersteller sind hier vertreten. Ein paar hab ich nur gekauft, um sie auszuprobieren. Andere habe ich schon lange und liebe sie abgöttisch. Aber genug geredet, ich zeig euch mal die Sammlung diesen Jahres:







Alle meine Beiträge zum Blue Friday findet ihr hier. Falls ihr den ein oder anderen Lack nicht findet oder nicht erkennt, um welchen es sich handelt, dann fragt einfach :)

Freitag, 26. Dezember 2014

Butter London Lady Muck & Claire's Fluffy

Hallo, ihr Lieben! Mittlerweile sollte der Stress verflogens sein und ich hoffe ihr hattet bisher schöne Feiertage. Auch heute am zweiten Weihnachtsfeiertag findet der Blue Friday statt und ich möchte euch einen Lack zeigen, den ich schon lange habe und sehr gern mag. Nach all den dunklen Lacken, die ich in letzter Zeit lackiert habe, hatte ich mal wieder Lust auf etwas Helleres.


Lady Muck ist ein helles, zartes Blau. Das Besondere erhält er durch ganz feinen silbernen Schimmer. Meiner Meinung nach macht das den Lack echt schick. Aber obwohl der Schimemr so zart ist, macht er sich beim Ablackieren echt unschön bemerkbar...


Die Pinsel von Butter London sind sehr schmal. Dadurch nehmen sie nur wenig Lack auf. Ich find das gut, weil man so recht dünne Schichten lackiert, die dann zügig trocken sind. Da meine Nägel aber auch schon etwas länger sind, habe ich so drei Schichten gebraucht bis ich das Ergebnis als perfekt empfand.


Weil wir ja nunmal leider Winter haben und man überall die P2 "Winter Who Cares?!"-LE sieht, habe ich mich überwunden und zugelassen das etwas, das an Schnee erinnert, auf meine Nägel kommt. Dazu habe ich einfach eine Schicht Fluffy aufgetragen. Fluffy ist ein wunderschöner Topper von Claire's und wird so mein Kandidat für die lezte Topper Time! diesen Jahres. Er hat eine klare Base und enthält matte weiße Pailetten, sowie Bar- und einfachen Glitter. Ich habe ihn euch schon über Schwarz und Rot gezeigt.


Mittwoch, 24. Dezember 2014

Dance Legend "Galaxy" 847 Solar Eclipse


Auch am heutigen Mittwoch gibt es eine weitere Runde "Lacke in Farbe ... und bunt!". Ausgesucht hat Lena Tannengrün und ich versuche euch dazu einen Lack zu zeigen, der wirklich wunderschön ist, aber eine furchtbare Diva beim Fotografieren. Schon dreimal habe ich ihn in den letzten Monaten lackiert und Bilder gemacht. Die besten habe ich dann rausgesucht, auch wenn sie immer noch nicht an die Realität ran kommen.


Dann versuch ich mal euch die Farbe zu erklären ;) Die meiste Zeit über ist der Lack tatsächlich wunderschön Dunkelgrün. Hin und wieder changiert er ins Violett und dann kommt zwischendurch noch ein seltsamer Matschton zum Vorschein. Außerdem enthält der Lack silbrig-holografisch-funkelnde Partikel.


Der Lack an sich ist recht sheer. Erwartet man so wohl eigentlich nicht, aber tatsächlich braucht der Lack eine farbige Base. Schwarz ist immer gut, um den Dance Legend gut zur Geltung zu bringen. Ich habe hier allerdings zwei Schichten Jungle Green von Kiko als Basis lackiert, um den Grünstich hervorzuheben.


Die Pinsel von Dance Legend sind recht schmal. Ich liebe es! Auftragen lässt sich der Lack ganz einfach. Ich habe hier zwei dünne Schichten lackiert, wobei die zweite Schicht keinen großen Unterschied mehr gemacht hat. Die erste Schicht hätte auch ausgereicht. Getrocknet sind sie aber auch ganz zügig. Schon erstaunlich, wenn man bedenkt, dass ich hier insgesamt 6 Schichten auf den Nägeln habe... (1x Basecoat, 2x Kiko Jungle Green, 2x DL Solar Eclipse, 1x Topcoat)


Ich hoffe, ihr könnt erahnen wie wunderschön der Lack ist. Dann bleibt nur noch zu sagen: Wunderschöne, entspannende und besinnliche Feiertage wünsche ich euch allen im Kreise eurer Familien und all den Menschen, die euch lieb sind!

Sonntag, 21. Dezember 2014

Hot oder Schrott - Christmas again!

Zur Weihnachtszeit haben Lena und Lotte die Aktion Hot oder Schrott noch einmal wiederholt. Es ist bereits das dritte Mal und ich selbst bin zum zweiten Mal dabei. Die Lacke, welche ich im Frühjahr bekommen habe, könnt ihr hier sehen. Falls ihr nicht wisst worum es geht, fass ich es mal kurz zusammen: Es ist eine Art wichteln bei dem Lena und Lotte auslosen, wer wen beschenkt. Dann sucht man fünf Lacke aus, die einem selbst nicht gefallen, wobei es nur um den persönlichen Geschmack geht. Die Lacke sollen natürlich noch lackierbar und in Ordnung sein und verschickt sie an seinen Wichtel. Man selbst erhält natürlich von irgend jemanden auch fünf Lacke und diese möchte ich euch zeigen.


Neben den fünf Lacken war auch ein kurzer Brief und ein bisschen Schokolade dabei. Ich hoffe ihr könnt den Brief lesen und ja, Schokolade versüßt mir jede Nailmail :) Dann kommen wir aber mal zu den Lacken:


Catrice 11 Miss Piggy's BF: Hier haben wir ein hübsches Grasgrün. Im Moment nicht ganz das Wahre, aber im Frühling und Sommer kann ich ihn mir gut auf den Nägeln vorstellen. Es ist ein einfacher Cremelack und da es ein älterer Catricelack ist, hat er noch einen alten Pinsel. Also: Hot

Catrice 16 George Blueney: Im ersten Moment mein absoluter Favorit. So ein dunkles Blau ist genau mein Beuteschema. Allerdings wurde schon auf dem Nailtip klar, dass er nicht unbedingt gut deckt. Ich vermute mal er wurde deshalb aussortiert. Beim Zudrehen hat es dann leider auch noch "Klick" gemacht und der Deckel ist hin. Ich werde ihn wohl kaum aufbrauchen können bevor er eintrocknet. Aber ich werd mal schauen, ob ich ihn irgendwie umfüllen kann. Fazit: Hot

Essence "Snow White" 01 Evil Queen: Diese LE hab ich damals völlig außen vor gelassen und auch dieser Topper kann mich nicht überzeugen. Der Lack hat eine klar Base und enthält Pailetten in Violett. Auf dem Nailtip war es schon mühsam die Pailetten zu verteilen, wie soll das erst auf den Nägeln funktionieren? Alles, was diesen Lack ausmacht, mag ich nicht. Also: Schrott

Essence "Nail Art Twins" 03 Mr Big: Dieser Lack war mir bis dato völlig unbekannt, was auch daran liegen mag, dass er einfach nicht meinem Geschmack entspricht. Auch hier haben wir eine klare Base, diese enthält allerdings pinken und silbernen Glitzer. Auch diesmal leider: Schrott

P2 260 Drama: Ich besitze nur wenig P2-Lacke, woran das liegt kann ich gar nicht sagen. Eigentlich eine ganz solide Marke, aber Pink ist einfach nicht meine Farbe. Ich werd ihn sicher mal ausprobieren, aber Liebe wird das nicht werden. Fazit: Schrott


Auch wenn für mich nur zwei der Lacke hot sind, hat die Aktion wieder Spaß gemacht. Es ist immer schön Nailmail zu bekommen und die Überraschung beim Auspacken ist auch toll. Ich hoffe meine Schrott-Lacke kommen gut an :)

Freitag, 19. Dezember 2014

Kiko 522 Pearly Saphire Blue

Ich bin zwar nach wie vor fleißig dabei meine Nägel zu lackieren (wer traut sich denn auch mit nackigen Nägeln aus dem Haus :D). Allerdings ist es in der dunklen Jahreszeit schwierig gute Bilder zu machen. So sind auch diese Bilder unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen entstanden, dennoch bin ich selbst erstaunt, wie gut sie die Farbe des Lackes widergeben.


Passend zum Blue Friday zeig ich euch einen tiefblauen Lack von Kiko. Das Blau ist recht dunkel, hat jedoch eine gewisse Wärme, denn er schimmert leicht ins Violett, was sicherlich dem winzig feinen Glitzer geschuldet ist. Und jetzt, wo ich mir den Schimmer noch mal angesehen habe, merk ich, dass die Bilder dem Lack doch nicht gerecht werden.


Im Auftrag ist der Lack optimal, wie alle Kikos eben immer sind. Der Lack deckt auch schon mit der ersten Schicht sehr gut. Ich habe aber zwei lackiert.


Mittwoch, 17. Dezember 2014

Flomar 07

Bei mir ist zur Zeit zwar sehr viel los und ich hab das Gefühl, ich komm zu gar nichts mehr. Aber diese Runde "Lacke in Farbe ... und bunt!" konnte ich unmöglich auslassen. Schließlich möchte Lena es heute goldig und da habe ich einfach so viel Schönes zur Auswahl.


Entschieden habe ich mich für einen Flomar-Lack, den ich mir mal aus einem Wanderpaket rausgesucht habe. Es handelt sich hier um ein gelbliches Gold it Foilfinish. Der Lack enthält sehr viel Schimmer, fast schon ein bisschen holografisch.


Auftragen ließ sich der Lack ganz wunderbar. Der Pinsel ist sehr angenhem und relativ schmal. Obwohl der Lack schon mit der ersten Schicht perfekt deckt, habe ich zur Sicherheit noch eine zweite lackiert. Auf dem Zeigefinger habe ich mir leider gleich Abdrücke zugezogen, aber ansonsten hat der Lack perfekte Eigenschaften.


Mittwoch, 10. Dezember 2014

Rival de Loop Young 01 Erdbeere

Lenas Farbvorgaben für "Lacke in Farbe ... und bunt!" überraschen mich Woche für Woche. Hellrot gehört für mich eher in den Sommer, aber sie denkt da an Nikolaus. Aber Rot geht ja eigentlich immer. Ich habe mich für einen Duftlack von Rival de Loop Young entschieden. Die Farbe ist ein furchtiges Hellrot mit leicht orangenem Einschlag. Ein bisschen zu hell, um wirklich an saftige Erdbeeren zu erinnern, aber hübsch allemal. 


Das Lackieren ging wunderbar von der Hand. Der Pinsel spielt perfekt mit und so hat man schnell und sauber zwei dünne Schichten lackiert. Man sieht zwar noch den Übergang ins Nagelweiß, aber ich glaube nicht, dass eine dritte Schicht das Endergebnis wesentlich verschönert hätte. Die Bilder sind nach drei Tagen entstanden. Tipwear ist ganz deutlich erkennbar, aber nach drei Tagen nicht schlimm. Ist ja dann ohnehin schon höchste Zeit für eine neue Maniküre ;)


Da es ein Aromalack ist, muss ich natürlich noch auf den Geruch eingehen. Beim Lackieren darf man sich nicht von einem zu starken Geruch erschrecken lassen. Das wirkliche Aroma zeigt sich erst nach dem Trocknen. Dieser hier soll nach Erdbeere duften, aber eigentlich riecht man nur etwas künstlich Süßes. Es riecht zwar angenehm, aber eben nicht nach tatsächlicher Erdbeere. Der Duft hält sich übrigens auch mit Topcoat über die volle Tragezeit.